IT-News China

Nokia 6 (Bild: HMD Global)

HMD Global stellt erstes Android-Smartphone der Marke Nokia vor

Es kommt ab Werk bereits mit Android 7.0 Nougat. Zur weiteren Ausstattung zählen ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, ein Snapdragon-430-Prozessor von Qualcomm und eine 16-Megapixel-Kamera. Das Gerät ist jedoch dem chinesischen Markt vorbehalten.

Malware Trojaner Virus (Bild: Shutterstock/Blue Island)

XcodeGhost: Apple bestätigt Malware-Infektion bei 25 Apps

Der Sicherheitsanbieter FireEye spricht dagegen von 4000 mit der Malware verseuchten Anwendungen. Auf der bestätigten Liste finden sich Apple nur die gängigsten, betroffenen Programme. Anwender sollen die Anwendungen aktualisieren. Dies soll auch die Geräte von Schadcode befreien.

Smartphone-Apps (Bild: Shutterstock/Oleksiy-Mark)

Bloatware auf Smartphones: Verbraucherschützer klagen gegen Hersteller

Eine chinesische Verbraucherschutzorganisation kämpft dafür, dass Hersteller auf der Verpackung über vorinstallierte Anwendungen auf Smartphones informieren müssen. Sie sollen außerdem Hilfestellung geben, wie sie sich entfernen lassen. Nun sollen Klagen gegen Samsung und Oppo zum Erfolg führen.

Audi und Baidu CarLife - Integration des Smartphones ins Auto (Bild: Auid)

Audi bringt mit Baidu und Huawei Smartphones ins Auto

Von Baidu kommt mit Baidu CarLife eine Alternative zu Android Auto und Apple CarPlay zum Einsatz. Huawei steuert ein zusammen mit Audi entwickeltes LTE-Modul bei. In Vorbereitung ist auch das Audi Tablet, das mit vorinstalliertem Browser und App Store von Baidu kommt.

Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Windows-ROM für Xiaomi Mi 4

Microsoft hat angekündigt, Tests mit der Technical Preview von Windows 10 auf dem Smartphone Xiaomi Mi 4 durchführen zu wollen. Allerdings ist Xiaomi fest im Android-Ökosystem verankert und teilt deshalb seinerseits mit, Windows vorerst nicht kommerziell auf seinen Geräten einzusetzen.

IBM_Lenovo_Deal

US-Behörde bewilligt IBM-Lenovo-Deal

Wie geplant kann die x86-Server-Sparte nun für 2,3 Milliarden Euro den Besitzer wechseln. Chinesische Kartellwächter hatten das Geschäft bereits im vergangenen Monat genehmigt. Der Einsatz von IBM-Servern im US-Verteidigungsministerium ist offenbar doch kein ausreichender Grund für ein Scheitern des Deals.

wechat-logo-ios

Messaging-App WeChat: Annähernd soviele Nutzer wie WhatsApp

Die durchschnittliche monatliche Nutzerquote lag im letzten Quartal bei 438 Millionen. Das Wachstum hat sich mit 10,6 Prozent allerdings etwas abgeflacht. Aufgrund der verschärften chinesischen Vorschriften müssen jetzt sogar Konten gelöscht werden.

Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, warnt vor Wirtschaftsspionage aus China (Bild: BfV).

Oberster Verfassungsschützter warnt Mittelstand vor Cyberangriffen aus China

Nach Ansicht des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen sind mittelständische Unternehmen beim Selbstschutz teilweise überfordert. Wie er in einem Interview erklärte, hätten Geheimdienste und Militär aus China gezielt deutsche Mittelständler und deren Produkte ins Visier genommen. Er wirft den Chinesen vor, massiv Wirtschaftsspionage zu betreiben.

ZTE-Zentrale in Shenzen (BIld: ZTE)

Erfolgreich in Deutschland: ZTE, der IT-Riese aus China

Immer mehr chinesische Hersteller drängen auf den europäischen Markt. Zur Marke werden sie vor allem mit Smartphones. Doch Unternehmen wie Huawei und neuerdings ZTE beweisen, dass sie mehr können, als nur Smartphones bauen. ITespresso stellt den IT-Giganten ZTE vor.

Huawei: der nächste IT-Gigant?

Mit schicken Smartphones und Publicity-Aktionen versucht der chinesische Konzern Huawei aus der Ecke des stillen IT-Dienstleisters herauszukommen. Doch was steckt hinter dem Unternehmen, das IT-Giganten wie IBM oder HP mächtig Konkurrenz machen will? ITespresso hat nachgeschaut.

Hacker festgenommen (Bild: Shutterstock/Ilya Andriyanov)

Behörden heben in vier Ländern Hacker von E-Mail-Konten aus

Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion in China, Indien, den USA und Rumänien elf Verdächtige festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, im Internet Zugangsdaten zu E-Mail-Konten gestohlen und damit gehandelt zu haben. Schwerpunkt der Aktion war in den USA.

Symantec entdeckt Gruppe von Elite-Hackern aus China

Eine professionelle chinesische Hacker-Gruppe soll laut Symantec Kundenaufträge für aufsehenerregende Cyber-Attacken rund um den Globus entgegengenommen und ausgeführt haben. Die Gruppe organisiert sich in zwei Teams und soll hauptsächlich US-amerikanische Organisationen angreifen, um für ihre Auftraggeber Informationen zu stehlen.

(Bild: James Martin / News.com)

Wozniak fordert Apple zu mutigeren Innovationen auf

Der Apple-Mitgründer wünscht sich mehr unkonventionelle Ideen und vielseitigere Produkte – eventuell auch unter anderem Namen als “iPhone”. So hofft er etwa auf Wearable Computing mit kompletter iPhone-Funktionalität. Sorgen macht er sich offenbar um Apples rückläufige Marktanteile in China.

Chinesischer App-Marktplatz für iOS: 7659.com ist gestartet

Das Angebot 7659.com nutzt eine Lücke in Apples Unternehmenslizenzprogramm aus. Auf dem Marktplatz gibt es zahlreiche sonst kostenpflichtige Programme kostenlos. Ein Jailbreak ist zwar nicht erforderlich, allerdings haben nur Nutzer mit chinesischem Gerät Zugang.

China macht Ubuntu zum Volks-OS

Die Desktopversion basiert auf Ubuntu Linux 13.04 und kommt im April. Versionen für Server, Cloud, Tablet und Smartphone sollen folgen. Ubuntu-Sponsor Canonical beteiligt sich an einem gemeinsamen Entwicklungszentrum in Peking.

Französische Reporterin schleicht sich mit versteckter Kamera bei Foxconn ein

Ihr gestern im französischen Fernsehen ausgestrahlter Bericht dokumentiert die nach wie vor prekären Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Megafabriken von Foxconn in Shenzen und Zhengzhou. Außerdem deckt er ein System auf, mit dem minderjährige Schüler zu fachfremden Praktika zwangsverpflichtet werden.

Der nächste Coup des Goophone-Herstellers: das Goopad Mini

Derselbe chinesische Hersteller, der mit dem Goophone I5 schon einen iPhone-5-Klon anbietet, hat mit dem Goopad Mini für November nun auch einen iPad-Nachbau angekündigt. Als Betriebssystem kommt zwar Android 4.1 zum Einsatz, aber das vorinstallierte Theme “iLaunch” gibt der Android-Oberfläche das Aussehen des iOS-GUI.

Günstigere Rechner? Lenovo will alles selber machen

Die taiwanischen Komponentenhersteller schlottern wieder einmal vor Angst, keine Aufträge mehr zu bekommen – diesmal soll Lenovo seine Pläne für eine interne Produktion von PC- und Notebook-Bestandteilen bekanntgegeben haben.

USA fürchten Spionage durch Huawei und ZTE

In einem aktuellen Bericht bezeichnet der US-Senat Produkte und Dienstleistungen der chinesischen Hersteller als Sicherheitsrisiko. “Im Interesse der nationalen Sicherheit” will die US-Regierung Fusionen oder Übernahmen mit Beteiligung der beiden Unternehmen blockieren.

Foxconn gibt Probleme in chinesischem iPhone-Werk teilweise zu

Am Freitag dementierte der Auftragsfertiger die Unruhen zunächst. Jetzt räumte er ein, dass durch einige Hundert Mitarbeiter der Qualitätskontrolle die Arbeit verweigert haben. Das deckt sich annähernd mit Berichten von China Labor Watch und der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.

Nach Gewaltausbruch: Foxconn-Fabrik produziert wieder

Der Zulieferer spielt die gewalttätigen Auseinandersetzungen herunter. Allerdings waren anderen Angaben zufolge 2000 Arbeiter an den Unruhen beteiligt und 5000 Polizisten im Einsatz. Angeblich soll die Arbeitsunterbrechung keine Auswirkungen auf die Produktion des dort hergestellten iPhone 5 haben.

(Bild: shutterstock / FuzzBones)

Fabrikneue Computer in China mit Malware verseucht

Microsoft-Mitarbeiter entdeckten bei Testkäufen auf 4 von 20 PCs Schadsoftware. Darunter befand sich auch eine Backdoor namens “Nitol”. Sie dient dem Aufbau eines Botnets, gegen das Microsoft inzwischen aktiv vorgeht.