IT-News Windows

Microsoft schließt drei weitere durchgesickerte NSA-Lücken

Dem Unternehmen zufolge besteht ein “erhöhtes Risiko zerstörerischer Hackerangriffe”. Die Patches stehen für alle unterstützten sowie die eigentlich schon nicht mehr unterstützten Windows-Versionen Windows XP, Vista, 8, Server 2003 und Server 2003 R2 zur Verfügung.

Treueprogramm Microsoft Rewards nun auch in Deutschland nutzbar

Microsoft-Kunden können über das Treueprogramm Microsoft Rewards nun auch in Deutschland Punkte sammeln. Voraussetzung ist die Anmeldung mit dem persönlichen Microsoft-Konto. Punkte gibt es nicht nur für Einkäufe, sondern auch jede Suche mit Bing.

Testversion zeigt neues Startmenü für Windows 10

Windows 10 Build 16215, eine neue Testversion von Windows 10 Fall Creators Update, steht für Teilnehmer des Windows-Insider-Programms im Fast Ring bereit. Es bringt unter anderem unter dem Codenamen “Project Neon” entwickelte “Fluent Design” für das Startmenü.

Microsoft bereitet offenbar “Windows 10 Pro for Workstation” vor

Das legen durchgesickerte Informationen nahe. Der Name steht demnach noch nicht endgültig. Sicher zu sein scheint jedoch, dass die leistungsfähigere Version für mehr und stärkere Prozessoren sowie einen deutlich größeren Arbeitsspeicher ausgelegt sein wird, als das aktuell erhältliche Windows 10 Pro.

Asus, HP und Lenovo planen Windows-Rechner mit Qualcomm-CPU

Es soll sich um mobile Geräte mit LTE handeln. Hardwarebasis ist Qualcomms Snapdragon 835. Der Prozessor kommt aktuell in High-End-Smartphones zum Einsatz. Eine Windows-10-Version für ARM-Prozessoren hat MIcrosoft bereits im Dezember angekündigt.

Websites könnnen Rechner mit Windows Vista, 7 und 8.x abstürzen lassen

Das geschieht, falls sie durch eine Zeichenkette im Verzeichnispfad für eine lokale Ressource das System anweisen, auf den Master File Table des NTFS-Dateisystems zuzugreifen. Diese Zugriffe werden vom NTFS-Treiber jedoch blockiert. Der Widerspruch lässt schließlich das Betriebssystem einfrieren.

WannaCry: Fast alle infizierten Rechner laufen mit Windows 7

Windows 7 ist mit einem Anteil von 48,5 Prozent die Windows-Version mit der höchsten Verbreitung. Im Verhältnis ist die Ausprägung des Betriebssystems laut Kaspersky dennoch weitaus häufiger betroffen als Windows XP. Zunächst war angenommen worden, dass vor allem XP-Rechner der Attacke zum Opfer fielen.

Microsoft schließt mit Mai-Patchday 50 Sicherheitslücken

Die Datenbank ersetzt die bisher üblichen Sicherheits-Bulletins. Sie enthält künftig die Einzelheiten zu Schwachstellen und den Patches dafür. Anlass ist der Mai-Patchday, mit dem Microsoft mehrere Lücken in Office und Internet Explorer schließt.

Microsoft präsentiert Windows 10 S

Bei dieser Variante müssen alle Apps aus dem Windows Store bezogen werden. Die anderweitige Installation von Desktop-Anwendungen ist nicht möglich. Mit dem auch – aber nicht – für den Einsatz an Schulen und Bildungseinrichtungen gedachten Betriebssystem reagiert Microsoft auf Googles Erfolge mit Chrome OS.

Windows Server 2003 über ungepatchte Sicherheitslücke angreifbar

Die Schwachstelle erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Ein Exploit für die Schwachstelle mit der Kennung CVE-2017-7269 ist offenbar schon seit Sommer 2016 verfügbar. Der Extended Support für Windows Server 2003 wurde aber schon im Juli 2015 eingestellt.

Polizei gelingt erneut Schlag gegen Support-Scammer

Im Raum Wilhelmshaven wurden zwei Verdächtige festgenommen. Sie sollen zu einer international agierenden Gruppe gehören. Im Gegensatz zu früheren Support-Scammern nutzten sie im Zuge ihrer illegalen Aktivitäten auch eine Art Ransomware.

Kantar: iOS wächst in Europa schneller als Android

Beide Mobilbetriebssysteme profitieren nahezu weltweit von der Schwäche von Windows Phone. In Europa sichert sich iOS im Januarquartal 22,7 Prozent und Android 74,3 Prozent des Markts. Der Anteil von Windows Phone schrumpft um mehr als die Hälfte auf 2,7 Prozent.

Windows