Archiv

Initiative für mehr Freie Software in der Verwaltung

In einem gemeinsamen offenen Brief fordern 31 Organisationen, dass für die öffentliche Verwaltung genutzte Software grundsätzlich FOSS – also unter einer Freien Software- und Open Source-Lizenz – verfügbar sein sollte. Das müsse insbesondere für Software gelten, die für kritische Infrastrukturen eingesetzt wird.

Microsoft Teams erlaubt nun Einbindung Externer

Voraussetzung ist die Nutzung von Azure Active Directory. Dann lassen sich Freelancer, Mitarbeiter von Dienstleistern, Kunden oder Partnerunternehmen zu Microsoft Teams einladen. Mit ihnen kann in der Anwendung sowohl in öffentlichen wie privaten Kanälen zusammengearbeitet werden.

Open-Source-Helpdesk- und Ticketing-System Zammad 2.0 verfügbar

Die aktuelle Version der im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen Software bringt mit LDAP-Integration, Exchange-Assistent, erweitertem Rollenmanagement und Authentifizierung mit Microsoft-Account vor allem Funktionen, die beim Einsatz in größeren Unternehmen gefragt sind.

Anwender investieren in ECM

Eine Studie des Branchenverbands Bitkom belegt unter Anbietern von Enterprise Content Management Systemen einen positiven Trend. Dafür machen die Autoren die allgemeine gute wirtschaftliche Lage verantwortlich.

Microsoft versucht Fehler in Excel 2016 erneut zu beheben

Der aktuelle Patch soll Probleme beheben, die bei einigen Nutzern durch ein am 1. August bereitgestelltes Update verursacht werden. Damals wurden Nutzer fälschlicherweise vor dem Auslaufen ihres Passworts gewarnt. Allerdings können sie seitdem möglicherweise keine Hyperlinks mehr in Tabellen einfügen.

Fujitsu optimiert Service Desk mit KI

Das Social Command Center (SCC) kombiniert nun mehrere Support-Kanäle und bietet eine ganzheitliche Benutzererfahrung. Für Anwender sollen Services automatisiert bereitgestellt werden, was die Mitarbeiter im Helpdesk entlasten kann.

Adobe stellt Support für Flash Player 2020 ein

Seine Aufgaben sollen offene Standards wie HTML 5, WebGL und WebAssembly übernehmen. Microsoft und Google werden bis dahin auch das Plug-in aus ihren Browsern entfernen. Mozilla schränkt den Flash-Support von Firefox Ende 2018 auf das Extended Support Release ein.

Zoho stellt mit Zoho One “Betriebssystem für Unternehmen” vor

Die integrierte Anwendungs-Suite umfasst 36 Anwendungen und 40 entsprechende Mobil-Apps für Unternehmen. Zu ihr gehören neben Produktivitäts- und Kollaborations-Tools auch Programme für Vertrieb, Marketing, die Finanz- und Personalabteilung sowie eine Business-Intelligence-Plattform. Die Kosten liegen bei 1 Dollar pro Nutzer und Tag.

308 Lecks – Oracle veröffentlicht Rekord-Patch

Es ist Oracles bisher größter Patchtag. 27 Lecks werden als “kritisch” eingestuft oder erreichen sogar die höchstmögliche Gefährdungsstufe. Der Trend, dass immer mehr Lücken in Unternehmenssoftware gefunden werden, setzt sich damit fort.

Microsoft ergänzt Office 365 um Workplace Analytics

Das Werkzeug steht Kunden mit einem Enterprise-Abonnement von Office 365 zur Verfügung. Es analysiert metadeten der Office-365-Nutzung und erlaubt dadurch Rückschlüsse auf die Arbeitsweise. Ob die Nutzung mit deutschem Arbeitsrecht vereinbar ist, ist trotz einiger Datenschutzfunktionen noch unklar.

BusinessOptimizer Mail: TA stellt revisionssichere E-Mail-Ablage vor

Die ECM-Lösung für den Mittelstand von TA Triumph-Adler ist aus der Zusammenarbeit mit der Schwestergesellschaft Ceyoniq hervorgegangen. Auf Basi von deren Angebot nscale soll die revisionssichere Ablage unter Wahrung von Aufbewahrungsfristen gewährleistet sein. Das komplett durchsuchbare Archiv ermöglicht zudem auch den Aufbau einer Wissensdatenbank.

Word, Outlook und PowerPoint gehorchen jetzt auf´s Wort

Microsoft hat für die Anwendungen das kostenlose Add-in Dictate zur Verfügung gestellt. Wie der Name schon verrät, soll es die Eingabe von Texten erleichtern. Zudem ist damit aber auch die Bedienung der Office-Anwendungen per Sprache möglich.