IT-News macOS

Apple stopft 127 Sicherheitslöcher in macOS Sierra 10.12.3

Einige Komponenten des Apple-Betriebssystems sind anfällig für das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Ein Angreifer erhält unter Umständen sogar Kernel- oder Root-Rechte. Das Sicherheitsupdate liegt auch für Mac OS X 10.10 Yosemite und 10.11 El Capitan vor.

macOS