IT-News Politik

USA: Anti-Spyware-Gesetz in Planung

Die Schnüffeltools, die Bestandteil zahlreicher kostenloser Programme
sind, sollen sich zukünftig nicht mehr heimlich installieren dürfen.

500 Millionen Euro Rekordstrafe für Microsoft

Handelsblatt: Wettbewerbskommissar Monti will ein Exempel statuieren.
Das höchste Bußgeld, das je von der EU verhängt wurde, liegt knapp über
der Strafe für das Pharma-Kartell von 2001.

Linux-Streit: US-Firma bietet Rechtsschutzversicherung

Welche konkreten Formen der Rechtsstreit um die Urheberrechte an Linux
letztlich annehmen wird, ist noch nicht abzusehen; ob der von Firmen wie
HP und Novell zugesagte Rechtsschutz allerdings ausreicht, ist unklar.
Abhilfe soll ein Service der Firma Open Source Risk Management bieten.

Kazaa-Autor verklagt Sharman Networks

Klagen sonst vor allem Musik- und Filmindustrie über die P2P-Software
Kazaa, ist diesmal einer der Autoren dran. Als freier Mitarbeiter will
er nie einen Vertrag mit der Firma gehabt haben, die Kazaa entwickelt
hat, und sieht sich daher als Inhaber der Urheberrechte.

EU startet Programm für kindersicheres Internet

Mit 50 Millionen Euro will die Europäische Union dafür sorgen, dass
Kinder vor schädlichen oder illegalen Internet-Inhalten geschützt
werden. Das entsprechende Programm beginnt 2005 und soll vier Jahre lang
laufen.

EU fordert neues Kompromissangebot von Microsoft

Die EU erhöht Druck auf Microsoft und möchte ein weiteres
Kompromissangebot im Monopolverfahren. Vor dem Europäischen Gerichtshof
hätte der Software-Konzern nämlich nur geringe Chancen.

Anonyme Internet-Hinweise helfen der Polizei

Das LKA in Hannover ist überrascht über die Qualität der Hinweise, die
man bislang über das Online-Pilotprojekt zur Aufdeckung von
Wirtschaftskriminalität sammeln konnte.