IT-News Elektronisches Bezahlen

Praxis: Homebanking
Wie sicher ist Online-Banking?

Phishing-Attacken und Trojaner haben eine Diskussion um die Sicherheit von Online-Banking losgetreten. Während viele Banken die Sicherheit von PINs und TANs beschwören, drohen bereits neue Gefahren wie Pharming- und Man-in-the-Middle-Attacken.

Homebanking-Software für Linux

Auf der CeBIT 2005 stellt die Fachhochschule Südwestfalen ?Mon?y P?nny? vor – ein Programm mit dem Homebanking unter Linux möglich und damit sicherer sein soll.

Kontoführung per Chipkarte
Sicheres Online-Banking

Seit erste Fälle von erfolgreichen Angriffen per Wurmattacke auf Privatkonten bekannt sind, ist klar: Finanzverwaltung per Browser ist ein Risiko. Nur Chipkarten der Banken schließen die Lücken. Bankingmit HBCI ist sicher.

Alternative für TAN-Listen: tanJack

Der tanJack ist ein Kartenlesegerät für das Online-Baking. Er soll das Abrufen von Bankdaten vereinfachen und die lästige Suche nach den TAN-Listen beenden.

Online-Banking auf dem Vormarsch

Noch nutzen zwar die meisten Bankkunden die Filiale vor Ort, doch der Trend verlagert sich zum Online-Banking. Vor allem Aktiengeschäft und kurzfrisitge Anlagen werden schon über das Internet abgewickelt.

Deutsche Postbank warnt vor “Pishern”

Die deutsche Postbank warnt ihre Kunden vor mehreren aktiven Pishing-Versuchen. In gefälschten Mails, die angeblich von der Bank kämen, fragen die dreisten Kriminellen Nutzerdaten ab.

Rasanter Anstieg von Kreditkartenbetrug

Ohne PIN keine Sicherheit, meinte Bundesinnenminister Schily bei der
Vorstellung der Kriminalstatistik für das vergangene Jahr. Insgesamt hat
der Betrug mit EC- und Kreditkarten um 59,9 Prozent zugenommen.