Hacker als Security-Dienstleister

Eine neue Generation Cyberkrimineller gewinnt das Vertrauen ihrer Opfer, indem sie sich genau wie legale IT-Service-Anbieter verhält und beispielsweise Support-Dienste anbietet.

Sicherheit wird zu oft vorausgesetzt

Die Hersteller reden immer weniger über Sicherheit, da sie Sicherheit mittlerweile eher als eingebettete Funktion verstehen denn als eigenständige Lösung. Das birgt aber Risiken, könnte die fehlende Kommunikation doch zu einem falschen Sicherheitsgefühl bei den Kunden führen. Sie gehen einfach davon aus, dass die von ihnen eingesetzten Produkte sicher sind.