11. Februar 2015

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft schließt am Februar-Patchday 41 Lücken in Internet Explorer

Eine davon ist die seit Anfang Dezember bekannte Lücke. Für die erst kürzlich bekannt geworden Phishing-Lücke im Microsoft-Browser ist jedoch noch kein Patch dabei. Mit den insgesamt neun Sicherheits-Updates am Februar-Patchday schließt Microsoft zudem auch Schwachstellen in Windows und Office.

Enisa (Grafik: Europäische Union)

Smart-Home-Geräte sind eine Gefahr für die Privatsphäre

Das geht aus einer Studie der EU-Sicherheitsagentur ENISA hervor. Deren Autoren sehen primär integrierte Medien wie Smart-TVs als Problem für den Datenschutz. Sie könnten durch das Abgreifen persönlicher Daten eine Verbindung zwischen dem Nutzer und seiner Umgebung herstellen. Funktechniken wie ZigBee seien ebenfalls ein Angriffspunkt.

Rapidshare Logo (Bild: Rapidshare)

Filehosting-Pionier Rapidshare macht am 31. März komplett zu

Das Schweizer Unternehmen konnte sich nicht als Cloud-Speicher-Anbieter etablieren. Da der Strategiewechsel gescheitert ist, stellt es jetzt den Betrieb ein. Daten müssen bis Ende März gesichert werden. Danach ist kein Zugang mehr möglich und werden alle Daten gelöscht.