10. Februar 2015

Hacker-Angriff (Bild Shutterstock)

Osteuropas Weg von der Malware-Brutstätte zum Eldorado für Security-Firmen

Aus den Ländern des ehemaligen Ostblocks kam lange Zeit viel und besonders gefährliche Malware. Allerdings ist inzwischen viel Know-how, das sich damals bei den Virenschreibern angesammelt hat, auf der Gegenseite angekommen: Firmen wie Kaspersky, Bitdefender und Eset haben nicht zuletzt damit den Markt für PC-Security erobert.

Logo Google (Bild: Google)

Google gibt Protokoll SPDY zugunsten von HTTP/2 auf

Chrome 40 kommt in den nächsten Wochen mit Unterstützung von HTTP/2. Das bietet viele der Kernfunktionen von SPDY. Zudem setzt Google künftig auf ALPN statt NPN als TLS-Erweiterung. Der Support für SPDY und NPN läuft Anfang 2016 aus. Allerdings sind Funktionen von SPDY inzwischen längst Teil von HTTP/2.

Netop Remote Control1 12 Webconnect2 (Bild: Netop)

Netop Remote Control 12 steuert Rechner geschützt per Web fern

Die erweiterte Version des Remote-Control-Programms vereinfacht die Handhabung des Zugriffs auf verschiedene Geräte. Die Browser-Fernwartung und -steuerung mit eigenem Management-Portal lässt sich einfacher einrichten als die Vorversion. Offenstehende Ports während der Arbeit hat der Hersteller ebenfalls abgeschafft.

Desire 626 (Bild: HTC)

HTC präsentiert Mittelklasse-Smartphone Desire 626

Es soll Ende Februar für umgerechnet 169 Euro zunächst in Taiwan auf den Markt kommen. Für den Preis integriert das mit Android laufende 5-Zoll-Smartphone zwei vergleichsweise hochauflösende Kameras. Die übrige Ausstattung besteht unter anderem aus Qualcomms Snapdragon-410-CPU mit vier Kernen und 1,2 GHz Takt sowie 1 GByte RAM.

Konica Minolta Logo (Bild: Konica Minolta)

Konica Minolta bietet Dokumentenmanagement für Anwaltskanzleien an

Es besteht aus einem Bündel aus Hardware, Software und Dienstleistung. Damit sollen die speziellen Anforderungen von Juristen, Sozietäten und Kanzleien an das Dokumentenmanagement abgedeckt werden. Die als “Bizhub Legal” vermarkteten Angebotspakete hat Konica Minolta in Kooperation mit Kanzleien entwickelt.

medion_x5001 (Bild: Medion)

Medion bringt Mittelklasse-Smartphone Life X5001 mit Achtkern-CPU

Der verbaute Mediatek-Prozessor taktet mit 2 GHz und greift auf 2 GByte RAM zu. Das Medion Life X5001 kommt überdies mit 5-Zoll-Full-HD-Screen und einem Dual-SIM-Einschub. Es läuft mit Android 4.4.2 und ist ab sofort zum Preis von 219 Euro verfügbar. Verkauft wuird es über den Online-Shop des Herstellers

Logo Universität des Saarlandes (Bild: Universität des Saarlandes)

Studenten finden knapp 40.000 ungesicherte Datenbanken im Netz

Die Sicherheitslücke soll in falsch konfigurierten Open-Source-Datenbanken des Typs MongoDB stecken. Entdeckt haben sie Studenten der Universität des Saarlandes. Ihnen zufolge sind etwa Kundendaten eines französischen Internet Service Providers und Zahlungsinformationen eines deutschen Online-Händlers für jeden zugänglich. Hersteller und Datenschützer seien informiert.

Android Geld (Bild: ITespresso mit Material von Shutterstock und Google).

Lizenzstreit um Android: Microsoft und Samsung einigen sich

Auslöser des Streits war die Übernahme von Nokias Handygeschäft durch Microsoft. Samsung hielt das für eine Verletzung des Lizenzabkommens. Der Konzern stellte seine Lizenzzahlungen daher vorübergehend ein. Zu den Einzelheiten der nun erreichten Einigung haben die beiden Unternehmen keine Angaben gemacht.