24. November 2014

Medion Lifetab S10346 (Bild: Medion)

Aldi bringt auch im Süden sein 10-Zoll-Tablet Lifetab S10346

Für den 27. November ist es bei Aldi Nord angekündigt, jetzt will es Aldi Süd eine Woche später bringen: Das Medion Lifetab S10346 ist ein Android-4.4-Tablet mit 2 GByte Arbeitsspeicher und Full-HD+-Display im Metallgehäuse. Ein Intel-Atom-Chip treibt den Touch-Rechner an.

Enisa (Grafik: Europäische Union)

ENISA veröffentlicht Leitlinien zu sicherer Kryptographie

Die Sicherheitsorganisation der Europäischen Union veröffentlicht einen Report zu Verschlüsselungsdiensten und eine Studie über die Umsetzung des kryptografischen Schutzes von Unternehmenskommunikation. Die ENISA empfiehlt, künftige Entwicklungen nicht in die Hände von Netzwerkern, sondern von Wissenschaftlern zu legen.

Air Berlin A320 (Bild: Andreas Wiese/ Air Berlin)

Air Berlin plant kostenpflichtige WLAN-Nutzung im Flugzeug

In Kooperation mit Panasonic will die Fluggesellschaft bis Ende 2017 ihre 126 Maschinen umfassende Flotte mit der nötigen Technik austatten. Der neue Service ist jedoch nicht ganz billig: Für 30 Minuten Internetnutzung mit 20 MByte Datenvolumen werden für die Passagiere 4,90 Euro fällig.

Patente (Bild: Shutterstock / Olivier-Le-Moal)

Samsung will Verkauf von Nvidia-Chips verbieten lassen

Der aktuelle Patentstreit zwischen Samsung und Nvidia eskaliert weiter. Die Koreaner haben nun eine Klage bei der Internationalen Handelskommission der USA eingereicht. Im September iniitierte Nvidia zuerst Patentklagen gegen Samsung und Qualcomm. Samsung bezieht in seine neue Klage auch die Hersteller Biostar Microtech sowie Elitegroup Micro Systems ein.

Logo Google (Bild: Google)

EU-Parlament plant angeblich Zerschlagung von Google

Dies geht aus dem Entwurf für einen Entschließungsantrag hervor, der der Financial Times vorliegt. Er thematisiert die Marktmacht Googles und pocht auf die “Entflechtung von Suchmaschinen von anderen kommerziellen Diensten”. Die beiden größten Fraktionen im EU-Parlament unterstützen den Antrag – und vorwiegend deutsche Politiker stehen hinter ihm.

amazon-zocalo (Bild: Amazon)

Amazon bringt Mobil-Apps für seine Storage-Lösung Zocalo

Die für Android-Geräte und iPhones erhältlichen Anwendungen ermöglichen den Zugang zu dem Speicher- und Freigabeservice für Unternehmen. Die Anwender können damit offline arbeiten sowie unterwegs Dokumente kommentieren und sicher teilen. Zudem unterstützt Zocalo ab sofort Dateien mit einer Größe von jeweils bis zu 5 TByte.

Brainloop sicherer Datenraum (Grafik: Brainloop)

Dokumenten-Management über den sicheren Datenraum

So einfach wie gängige Filesharing-Programme und trotzdem so sicher wie hinter der eigenen Firewall soll´s sein: Bei Dokumenten-Management stellen Unternehmen hohe Anforderungen. Der deutsche Anbieter Brainloop will sie mit seinem sicheren Datenraum erfüllen. Brainloop-Manager Peter Brunner stellt das Angebot vor.