22. August 2014

Asus Transformer Pad TF303 (Bild: Asus)

Asus startet Verkauf des Transformer Pad TF303

Das Android-Tablet bietet ein 10,1-Zoll-Full-HD-Display, eine 64-Bit-Intel-Atom- oder Snapdragon-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher und LTE oder UMTS. Eine Tastatur wird optional angeboten. Offiziell kommt es Anfang September für 299 Euro in den Handel. Allerdings ist es online teilweise bereits erhältlich.

Canon Pixma iP110 (Bild: Canon)

Pixma iP110: Canon stellt erneuerten Mobildrucker vor

Er soll in Deutschland im Oktober mit Akku für 299 Euro und in der Ausführung ohne Akku zum Preis von 249 Euro in den Handel kommen. Er ersetzt dann das bisher von Canon bereits angebotene Modell Pixma iP100. Die Druckfunktionen sind identisch, nachgebessert hat der Hersteller vor allem bei den Verbindungsoptionen.

Archos 80Helium 4G (Bild: Archos).

Archos bringt sein erstes Tablet mit Mobilfunk auf den Markt

Das 80 Helium 4G verfügt über ein 8 großes Zoll IPS-Display. Es wird von einem Vierkernprozessor mit 1,2 GHz Takt angetrieben und nutzt als Betriebssystem Android 4.3 In Deutschland und Österreich ist es ab sofort für 219 Euro, in der Schweiz für 249 Franken zu haben.

Rocket Internet Logo (Bild: Rocket Internet)

Holtzbrinck beteiligt sich direkt an Rocket Internet

Im Rahmen der Transaktion wandelt die VC-Sparte Holtzbrinck Ventures ihre Anteile an sieben E-Commerce-Firmen unter dem Rocket-Internet-Dach in Anteile am Unternehmen um. Holtzbrinck ist mit einem Anteil von 2,5 Prozent dann der kleinste von sechs Anteilseignern.

Facebook Logo (Bild: Facebook)

Wiener Gericht ermöglicht Sammelklage gegen Facebook

Die irische Tochter des Sozialen Netzwerks muss jetzt innerhalb von maximal acht Wochen auf die Klage reagieren. Tut sie das nicht, kann das Landgericht Wien ein Versäumnisurteil gegen Facebook fällen. Zwar wird pro Person lediglich ein Betrag von 500 Euro gefordert, angesichts von 25.000 Klägern geht es dennoch um eine Gesamtsumme von 12,5 Millionen Euro.

alfresco-logo

Alfresco schließt Finanzierungsrunde über 45 Millionen Dollar ab

Der Anbieter des gleichnamigen, auf Open Source basierenden Enterprise Content Management Systems will mit dem Kapital, das unter anderem von SAP Ventures stammt, vor allem den Vertrieb ausbauen. Außerdem soll ein Teil darauf verwendet werden, die Entwicklung von SaaS-Angeboten für das Content Management zu finanzieren.

Android Probleme (Bild: ZDNet.com)

Android: Schwachstelle erlaubt Schad-Apps Zugriff auf persönliche Daten

Über die Schwachstelle können sie auf den mit anderen Anwendungen gemeinsam verwendeten Speicher zugreifen. Das gelang US-Sicherheitsforschern zum Beispiel im Fall der Gmail-App in 92 Prozent der Versuche. Die neu entdeckte Sicherheitslücke steckt den Forschern zufolge wahrscheinlich auch in iOS und Windows Phone.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt Windows 9 angeblich am 30. September vor

An diesem Termin oder kurz danach soll dann auch eine erste öffentliche Preview von Windows 9 bereitstehen. Microsoft nennt bei der Vorstellung voraussichtlich auch erste Einzelheiten zur nächsten Version seines Mobilbetriebssystems, in dem Windows RT und Windows Phone verschmelzen sollen.