25. Juni 2014

Intenso Tablet 734 (Bild: Intenso)

7-Zoll-Tablet mit Android 4.2 für 80 Euro bei Penny

Es handelt sich um das Intenso Tab 734. Dieses wird von einem Dual-Core-Prozessor mit 1 GHZ Takt angetrieben, der auf 1 GByte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Zur Kommunikation steht WLAN (802.11 b/g/n) zur Verfügung, als Betriebssystem Android 4.2.

Qnap TS-EC2480U-RP Hotswap

Qnap stellt NAS-Systeme mit acht bis 24 Einschüben vor

Mit der Serie TS-ECx80U-RP von Network-Attached-Storage-Servern gibt Hersteller Qnap den Nutzern Mittel zur Verwaltung großer Datenmengen an die Hand. Die Speicherboliden sind mit acht, zwölf, 16 und 24 Einschüben erhältlich. Die größtmögliche Zusammenstellung verwaltet so bis zu 680 TByte.

Avira Logo (Bild: Avira)

Avira hat für Antivirus Pro seine Malware-Engine beschleunigt

Die Avira Antivirus Suite heißt künftig Antivirus Pro. Die Software bildet die Basis für alle anderen Produkte des deutschen Unternehmens. Sie greift neben der erneuerten Engine zur Malware-Erkennung künftig auch auf die Avira Protection Cloud sowie die Avira URL Cloud zurück.

Straßentypen lassen sich durch die überarbeitete Farbgebung bei Here Maps deutlich einfacher unterscheiden.

Nokia hat seinen Kartendienst Here Maps überarbeitet

Bedienung und Lesbarkeit sollen durch eine neue Farbgebung und Gestaltung der Karten verbessert werden. Die Arten von Straßen sind durch unterschiedliche Dicke und Farbe nun einfacher als solche erkennbar. Geländeschattierungen dienen nun dazu, Hügel und Berge hervorzuheben.

Android Logo (Bild: Google)

Android durch Sicherheitslücke im Schlüsselspeicher angreifbar

Der Fehler steckt in Android 4.3 und früheren Versionen. Er ist Google bereits seit September 2013 bekannt. Gepatcht wurde er allerdings nur für Android 4.4. Ein Angreifer kann sich bei älteren Versionen Zugang zum Schlüsselspeicher verschaffen und dort beispielsweise den Sperrcode auslesen.

Störung bei Exchange Online nach fast neun Stunden behoben.

Störung bei Exchange Online nach fast neun Stunden behoben

Das Problem wurde gestern etwa gegen 16 Uhr erstmals bemerkt. Sie konnten weder Nachrichten senden noch empfangen. Microsoft zufolge stand ein Teil seiner Netzwerk-Infrastruktur nur eingeschränkt zur Verfügung. Betroffen waren allerdings offenbar nur Nutzer in Nordamerika.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft arbeitet an Hose mit Zusatzakku für Smartphones

Der Akku ist zum Qi-Standard kompatibel – so wie die Lumia-Smartphones und auch einige Modelle von HTC, Huawei, LG, Motorola, Samsung und Sony unterstützen. Die zusammen mit einem britischen Modedesigner entwickelte Hose soll für 300 Euro verkauft werden. Außerdem ist weitere tragbare Technik geplant.