Intel bringt neue Single-und Dual Core Itaniums mit “Montecito”-Kern

KomponentenWorkspace

Die neuen Prozessoren sollen mit etwas höheren Geschwindigkeiten als die bisherigen Itanium 2-Modelle laufen und können sich bei ausreichend niedrigen Temperaturen um 200 Mhz selbst übertakten.

Zum Jahresende will Intel insgesamt neun Itanium-Prozessoren mit “Montecito”-Kern ankündigen, die sich selbst übertakten können. Intel hat diese Technologie “Foxton” genannt.

Die ersten drei Itaniums auf Basis des “Montecito”-Kerns sind das Single Core-Modell 9010 mit 1,6 Ghz, das Dual Core-Modell 9020 mit 1,4 Ghz und der Dual Core-Prozessor 9040 mit 1,6 Ghz Geschwindigkeit.

Der 9010 kommt mit sechs MB Cache und arbeitet mit einem 400 Mhz schnellen FSB. Die Dual Cores sind mit 18 MB L2-Cache und einem 522 Mhz schnellen FSB ausgestattet.

Die Volumenproduktion soll im ersten Quartal 2006 anlaufen. (ds)

(– testticker.de)

Lesen Sie auch :