IT-News Swisscom

Default-Einstellungen für WLAN machen iPhones angreifbar

Einige Provider liefern iPhones mit bereits festgelegten WLANs. Die Geräte können sich dann ohne Zutun des Nutzers verbinden. Die gewählte SSID lässt sich allerdings für einen Man-in-the-Middle-Angriff missbrauchen. Betroffen sind unter anderem Kunden von Swisscom und Vodafone.

Samsung Galaxy S$

Verzögert sich der Verkaufsstart des Samsung Galaxy S4?

In der Schweiz wurden Vorbesteller von Swisscom per SMS darüber informiert, dass sich die Auslieferung des Samsung Galaxy S4 bis mindestens Mitte Mai verzögert. Deutsche Provider wollten dies auf Anfrage von ITespresso nicht bestätigen. (Update 18. April 2013, 12 Uhr 28: Samsung hat jetzt den 27. April für Deutschland als ersten Verkaufstag bestätigt).

iOS 6.1: Apple bessert beim LTE-Support nach

Das iPhone 5 unterstützt LTE nun in Netzen von 36 weiterern Anbietern – unter anderem Swisscom in der Schweiz. Ein Comeback gibt es für iTunes Match. Außerdem patcht Apple 27 Lücken, die meisten in der Browser-Engine WebKit.

Schweiz: Swisscom verspricht für Ende 2012 LTE in zwölf Städten

Das Telekommunikationsunternehmen ist mit dem von Dezember 2011 bis kurz nach Ostern in sieben Ferienregionen und elf Swisscom-Shops gelaufenen Pilotprojekt zufrieden. Ab Ende 2012 soll nun ein Dutzend Städte versorgt werden. Außerdem nennt der Provider die Preise für die ersten Kunden.

Swisscom fördert Professur für Informationssicherheit an der ETH Zürich

Das Unternehmen macht eine Schenkung von 10 Millionen Schweizer Franken. Ziel ist es, den Forschungsplatz Schweiz im Bereich der Informationssicherheit zu etablieren und eine Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schaffen. Die neugeschaffene Professur übernimmt Adrian Perrig.

Microsoft möchte den IPTV-Markt dominieren

Der Softwarekonzern möchte sein Image als schlafender Gigant abstreifen und sich verstärkt aktuellen Trendthemen zuwenden. Daher gibt es eine ehrgeizige IPTV-Strategie.