IT-News Großbritannien

Flagge von Großbritannien (Bild: Deutsche Messe AG)

Britischer Premier plant Verbot verschlüsselter Online-Kommunikation

David Cameron will es noch in diesem Jahr umsetzen, falls er bei den anstehenden Wahlen zum Unterhaus erneiut gewählt wird. Betroffen wären davon unter WhatsApp, Snapchat und Apples iMessage. Die oppositionelle Labour-Partei ist nicht grundsätzlich dagegen, fordert aber ausreichende Vorkehrungen für den Schutz unverdächtiger Personen.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Großbritannien: vernichtende Bilanz nach einem Jahr Porno-Filter

Datenschützern zufolge sind bis zu einem Fünftel der für den eigentlichen Sinn des Filters unverdächtigen Websites nicht mehr erreichbar. So haben Briten keinen Zugriff mehr auf politische Blogs, eine Website von Feministinnen und die eines Porschehändlers – oder kommen erst gar nicht auf die Site, mit der sich die Wirksamkeit der Filter untersuchen lässt.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Ein Pornofilter ist keine Lösung

In ihren Bemühungen um den Jugendschutz hat die britischen Regierung weitreichende Filterpläne für das Web vorgelegt. Um die Suche nach illegalen Inhalte zu unterbinden, sollen durch Suchmaschinen auch dubiose Suchbegriffe blockiert werden. Das ist nicht nur eine verfehlte Maßnahme, sie ist sogar gefährlich.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Britische Regierung legt Gesetz für Pornofilter im Web vor

Bei der Vorlage des Gesetzentwurfs durch Premierminister David Cameron versprach dieser eine “Säuberung des Internets”. Die Filterung obliegt dem Papier zufolge den ISPs. Erwachsene werden allerdings den Filter bei ihrem Internet-Provider abstellen können.

google-lupe

Großbritannien: Diskussion um Selbstzensur bei Google

Mitglieder des britischen Parlaments haben sich gegen ein neues Gesetz zur Privatsphäre ausgesprochen. Das Joint Committee on Privacy and Injunctions betonte, eine Neuregelung würde die rechtliche Lage bei Verletzungen der Privatsphäre nicht klarstellen. Jeder Fall müsste einzeln vor Gericht geklärt werden.

Apple Siri funktioniert nicht in Großbritannien

Zahlreiche Anwender beschweren sich, dass die ortsbezogenen Dienste des iPhone 4S im Vereinten Königreich nicht funktionieren.  Die Advertising Standards Association, Vodafone und Apple arbeiten nun gemeinsam daran, Siri UK zu verbessern.