IT-News Google Earth

Google Earth Voyager (Bild: Google)

Google Earth bekommt Bildempfehlungsfunktion Voyager

Sie ist Teil eines Updates zum zehnjährigen Bestehen des Angebots. Die Voyager-Funktion ist nicht mit dem gleichnamigen Caching-Programm für Google Earth zu verwechseln, sondern soll die Suche nach dem “neuesten und interessantesten” Bildmaterial erleichtern. Außerdem wird die Earth-View-Sammlung erweitert und einfacher zugänglich gemacht.

google-earth-pro-3d-ansicht (Bild: Google)

Google Earth Pro steht ab sofort kostenlos bereit

Es beinhaltet dieselben Daten und Funktionen wie die Basisversion, liefert allerdings einige für den Einsatz in Unternehmen konzipierte Zusatzfunktionen. Hierzu zählen die Möglichkeit zum Ausdruck hochauflösender Bilder, zum Im- und Export von Daten sowie Mess- und Zeichenwerkzeuge. Bislang kostete die Pro-Lizenz knapp 400 Dollar im Jahr.

googleclean

GoogleClean verhindert Datenübermittlung an Internet-Riesen

Die Anti-Spionage-Software verhindert – unter anderem durch einen integrierten Hintergrundwächter – die Datenübermittlung der Google-Dienste an das Google-Mutterschiff. Sie anonymisiert auf diese Weise den Rechner des Nutzers. In Version 5 beseitigt ein Modul namens Google Chrome Cleaner auch sensible Browserdaten.

Google Earth 7 bietet mehr 3D-Ansichten

Features und Darstellungen aus den Mobil-Apps wandern in das das Desktop-Programm von Google Earth. Zum Beispiel sind mit dem “Tour Guide” nun virtuelle Rundflüge um Sehenswürdigkeiten nun auch am Desktop möglich. Als 3D-Modelle sind unter anderem München und Mannheim verfügbar.

Studie: Unternehmen steigern Umsatz mit Google

Eine von Google in Auftrag gegebene Studie soll zeigen, dass deutsche Unternehmen vom Einsatz der Suchmaschine profitieren. Vor allem die Werbung in Google mit AdWords ist umsatzfördernd. Die Studie zeigt indirekt aber auch die Abhängigkeit der Wirtschaft vom Suchmaschinenkonzern.

Google Earth rettet den Wald

Umweltschützer, die gegen das Abholzen von Wäldern kämpfen, nutzen Google Earth um Waldgebiete besser kontrollieren zu können.

Google setzt auf Fahrräder für Streetview-Fotos

Der umstrittene Kartendienst des Suchmaschinenbetreibers geht in die nächste Runde. Anscheinend möchte Google in schwer erreichbaren Gebieten auf Fahrräder setzen um Bilder für Streetview zu produzieren.

Google stellt bessere Satelliten-Fotos online

Der Suchmaschinen-Gigant hat die ersten Aufnahmen seines neuen Satelliten GeoEye-1 in seinen Kartendienst Google Earth eingebaut. Die Aufnahmen sind deutlich schärfer als die bisherigen Bilder.

Google Earth läuft im Google-Browser

Chrome ist zwar schon seit einigen Monaten auf dem Markt, doch erst jetzt hat Google seinen Browser fit gemacht, für die browser-basierte Version von Google Earth.

Google Earth zeigt den Meeresboden

Google hat seinen virtuellen Globus aktualisiert. Die neue Version führt den User nicht nur auf den Meeresboden, sondern auch in die Vergangenheit.

Google Earth fürs iPhone

Google bringt die ganze Welt aufs iPhone – mit seinem Programm Google Earth, das nun auch auf dem Apple-Handy läuft.

Google Earth läuft im Browser

Google hat ein Browser-Plugin veröffentlicht, mit dessen Hilfe sich der virtuelle Globus in Firefox und Internet Explorer darstellen lässt. Über eine neue API lassen sich die Karten auch in die eigene Website einbauen.

Google macht Zeitungen Konkurrenz

Wie einflussreich die Suchmaschine ist, bekommen nun auch Lokalzeitungsverleger in der US-Provinz durch einen neuen News-Service zu spüren.

Google zensiert Gesichter

Der Suchmaschinenbetreiber gab bekannt sämtliche Gesichter im Google-Earth Streetview-Modus zu zensieren. Damit hofft das Unternehmen weitere Klagen abwehren zu können.

Mit Google baden gehen

Google Ocean nennt sich die kommende Erweiterung für die Google-Earth, die virtuelle Weltkugel des Suchmaschinengiganten. Damit können Nutzer der Software die Ozeane an ihrem Rechner durchforsten.

Ehepaar verklagt Google: Verletzung der Privatsphäre

Obwohl eine in Google Street View gezeigte Straße als Privatweg gekennzeichnet war, nahm das Google-Fahrzeug die Straße und das darauf liegende Anwesen ohne Rückfrage bei den Eigentümern auf. Diese klagen nun.

Historische Himmelskarten für Google Sky

Der Suchmaschinenbetreiber hat der Funktion Sky in Google Earth einige neue Features spendiert, darunter historische Karten und die Einarbeitung aktueller kosmischer Ereignisse.

Virtuelle Welten dank Google Earth?

Online-Games können schon bald in Google-Earth-Umgebungen eingesetzt werden. Damit sollen vor allem kleine Softwareentwickler unterstützt werden.

Google Streetview sorgt erneut für Aufregung

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat der Suchmaschinengigant sein Streetview-Angebot um einige Städte erweitert: Kritiker haben nur wenige Stunden benötigt, um Mängel zu entdecken.

Google übernimmt ImageAmerica

Das auf Luftaufnahmen spezialisierte Unternehmen belieferte Google schon 2005 nach dem Hurrikan Katrina mit Bildern von New Orleans für Google Earth.

Dresden in 3D bei Google Earth

Dresden lädt ein zur virtuellen 3D-Stadtbesichtigung. Das vollständig interaktive und wirklichkeitsnahe Modell darf ab sofort von jedem erforscht werden.