IT-News Galileo

Galileo-Satellit (Bild: GSA)

Satellitennavigationssystem Galileo stellt erste Dienste bereit

Galileo wird in Verbindung mit GPS künftig Behörden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern unterschiedliche kostenlose Dienstleistungen anbieten. Derzeit besteht die Galileo-Konstellation aus 18 Satelliten, die alle bereits in der Umlaufbahn sind. Die Konstellation dürfte bis 2020 vollständig sein, sie wird dann 30 Satelliten umfassen.

Galileo Masters 2014

ESA sucht erneut Geschäftsideen für Navigation per Galileo

Die Weltraumorganisation vergibt jährlich Preise für Produkte und Services, die den europäischen Navigationssatelliten Galileo nutzen. Der Gesamtwert der Preise liegt bei einer Million Euro. Den Siegern winken zudem Fördergelder, Inkubationsprogramme und andere Hilfen. Der Wettbewerb für 2014 ist jetzt gestartet.

CSR realisiert GPS-Ortung für Gebäude

Wer sich schon einmal in großen Gebäuden, auf dem Uni-Campus, in verschachtelten Fabrikhallen und auf Firmengeländen verlaufen hat, hätte sich sicher eine individuelle Navi-Hilfe gewünscht. Daran arbeitet CSR.

Linux-Buch als OpenBook

Galileo hat die neue Auflage des Buches »Linux – Ein umfassendes Handbuch« als OpenBook bereitgestellt.

China plant eigenes GPS

Die Volksrepublik möchte ein eigenes Satteliten-Navigationssystem ins Leben rufen: Das Ganze soll Beidou Navigation System heißen und 2015 starten.

Joomla-Buch zum kostenlosen Download

Galileo Computing hat das Buch »Joomla! 1.5« als OpenBook veröffentlicht. Es steht als HTML-Version zum Online-Lesen sowie gezippt zum Download bereit.