IT-News Ericsson

Ericsson_logo (Bild: Ericsson)

Ericsson erhöht LTE-Geschwindigkeit auf bis zu 1 GBit/s

Der Netzwerkausrüster will noch im Februar eine Kombination von Techniken präsentieren, die den 4G-Mobilfunk weiter ausreizen sollen. Die hierzu erforderliche Networks-Software 16B kommt im zweiten Quartal. Getestet wurden die Verbesserungen schon zusammen mit dem Netzbetreiber Telstra.

Vodafone erprobt auf der Kieler Woche LTE-Broadcast (Bild: Vodafone).

Vodafone probiert zur Kieler Woche erstmals in Europa LTE Broadcast aus

Zuschauer können damit Videos unmittelbar auf Smartphones und Tablets verfolgen. Ihnen stehen mehrere frei wählbare Kameraperspektiven zur Verfügung. Zur Übertragung ins “Sendezentrum” kommt LTE Time Division Duplexing (LTE TDD) zum Einsatz. In den USA wurde die Technik bereits beim Superbowl und dem Autorennen Indy500 erprobt.

nsa-auge (Bild: ZDNet.de)

Hersteller zweifeln Überwachung ausgeschalteter Handys an

Schalte man das Handy aus, seien nur noch einzelne Teile der Hardware aktiv, erklären die Hersteller. Es könnten jedoch keine Signale mehr übertragen werden. Das in einer Meldung der Washington Post erklärte Tracking-Verfahren ist nach Angaben von Ericsson nur möglich, wenn auf dem Telefon vorab Schadsoftware eingeschleust wurde.

Ericsson App Award 2014

Ericsson sucht die beste App für die Arbeitswelt

Der fünfte Ericsson App Award belohnt die besten Apps für die berufliche Anwendung. Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Studenten und Unternehmen mit weniger als 100 Angestellten. Beide Entwicklergruppen können einen Preis gewinnen – der Gewinner jeder Kategorie 25.000 Euro, der Zweiteplatzierte jeweils 10.000 Euro.

Europas unbekannte IT-Standorte: IT made in Schweden

Schweden können nicht nur Möbel bauen und verkaufen. Der heimliche Star in der Wirtschaftsbilanz des nordeuropäischen Staats ist die Informations- und Kommunikationstechnologie. Besonders die Region Kista trägt zum Erfolg bei.

Ericsson will Fenster als Mobilfunkantennen nutzen

Auf dem Mobile World Congress stellt Ericsson ein Konzept für Antennen in Fenstern von Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln vor. In Städten ließe sich so die Versorgung mit Mobilfunk in Gebäuden verbessern. Die “intelligenten” Fenster böten aber auch Zusatzfunktionen.

Ericsson übernimmt BelAir Networks

Die Nachfrage nach WiFi-Technologie für mobile Netzwerke entwickele sich in den nächsten Jahren derart stürmisch, dass der schwedische Netzwerkausrüster sich durch den WiFi-Spezialisten  unbedingt verstärken will.

Sony will offenbar Ericsson auszahlen

Die Handymarke Sony Ericsson könnte womöglich schon bald Geschichte sein, denn die Japaner planen augenscheinlich einen Buyout des Joint-Ventures. Dann gäbe es künftig nur noch Sony-Handys.

Voice over LTE wird bald Realität

Noch sind die leistungsfähigen Long-Term-Evolution-Mobilfunknetze nicht einmal flächendeckend installiert, schon wollen etliche Branchenteilnehmer nun auch die Telefonie für das Datennetz realisieren.

Telekom-Trend: Mehr mobile Daten als Telefonate

Die Smartphone-Besitzer aktualisieren lieber ihre Facebook-Seite als mit Freunden zu telefonieren. Daher überflügelte im Dezember das mobile Datenaufkommen erstmals den Bandbreitenverbrauch von Sprachdaten.

Ericsson möchte Verbindung Sony Ericsson lösen

Der schwedische Telekomausrüster möchte sich wieder ganz auf seine Firmenkunden konzerntrieren und daher aus dem verlustbringenden Mobiltelefon-Geschäft aussteigen. Die Japaner überlegen, die Partner auszuzahlen.