IT-News Open Source

Mozilla Browser unsicher

Während alle Welt auf Mozilla als den sichersten Browser verweist, musste nun das Entwicklerteam selbst eine Lücke im OpenSource-Browser zugeben.

Jetzt doch: Dell PC mit Linux

Linux auf Dell-PCs war lange Zeit kein Thema für den als Microsoft-nahe bekannten Hersteller. Über den italienischen Dell-Partner Questar gibt es nun allerdings doch Geräte mit Open-Source-Betriebssystem.

Betriebssysteme
Interview: München goes Linux

Mit dem Ziel, von einzelnen Anbietern unabhängiger zu werden, setzt die Stadt München auf Open Source, Web-Services und einen gesunden Mix anderer Technologien. Ein Interview mit Wilhelm Hoegner, Leiter des Amts für Information und Datenverarbeitung der Stadt München.

Microsoft infiltriert Linux-Tag 2004 mit Subkonferenz

Nicht in die Höhle des Löwen, aber in die eisigen Becken der Pinguine wagt sich der Software-Konzern. Man will einen sachlichen Dialog rund um den Austausch von offenen und geschlossenen Systemen veranstalten.

Kostenlos: Linux-Distribution Suse 9.1 Live-Edition auf DVD

Wer die aktuelle PC Direkt kauft, findet auf der Heft-DVD eine bootfähige Live-Edition von SuSE 9.1. Das gibt Linux-Interssenten die Chance, Linux mit Office, Spielen und Browser auch ohne Installation, Konfiguration und Risiko auszuprobieren.

VoIP-Software für Linux

Skype hat eine erste Version seiner VoIP-Software für das Betriebssystem Linux veröffentlicht. Gespräche ins normale Telefonnetz sind jedoch noch nicht möglich.

OpenOffice 1.1.2 ist fertig

Das OpenOffice-Projekt hat eine neue Version seiner Büro-Software zum Download bereitgestellt. Diese enthält vor allem Bugfixes.

SCO: Großinvestor Baystar steigt aus

Nach der Royal Bank of Canada steigt auch Baystar Capital weitgehend bei SCO aus und wandelt seine Vorzugsaktien in normale Aktien sowie 13 Millionen Dollar um.

Fedora-Bug verhindert Windows-Start

Rechner, auf denen sowohl Linux als auch Windows läuft, können durch die neueste Version der Fedora-Linux-Distribution Probleme beim Booten von Windows bekommen.

Mandrake 10 ist verfügbar

Der französische Linux-Distributor Mandrake hat seine Linux-Distribution in Version 10 öffentlich freigegeben.

Linux-Entwicklung: Teilnahmeregeln werden geändert

In der Open-Source-Gemeinde kehren geordnete Verhältnisse ein. Nicht zuletzt wegen der anhaltenden juristischen Auseinandersetzungen über die Urheberrechte an Linux soll jetzt ein neues System eingeführt werden, mit dem sich feststellen lässt, wer für welchen Code verantwortlich ist.