Archiv

iOS und MacOS: Apple schließt insgesamt 78 Sicherheitslücken

Davon stecken 41 Sicherheitslücken im Mobilbetriebssystem, 37 Schwachstellen im Desktop-OS. Angreifer könnten sie under anderem ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen und dann mit Kernel- oder Root-Rechten auszuführen. Eine Lücke in Safari lässt sich bereits ausnutzen, wenn das Opfer lediglich eine präparierte Website aufruft.

Hacker erklären Mac den Krieg

Der Mac scheint ins Fadenkreuz der Hacker gelangt zu sein: McAfee berichtet von Wachstumszahlen von über 700 Prozent bei Malware für Apples Betriebssystem.