27. Januar 2017

Google Chrome (Bild: Google)

Chrome 56 schließt 51 Sicherheitslücken

Wie Firefox 51 stuft Chrome nun ebenfalls unverschlüsselte Log-in-Seiten als unsicher ein. Neu ist auch der Support für das Bluetooth Web API. Den Entdeckern von 15 der 51 Schwachstellen zahlt Google Prämien in Höhe von 54.337 Dollar.

workforce Pro WF869rdtwf (Bild: Epson)

Epson kündigt DIN-A3-Business-Inkjet-MFP mit Reichweite von 84.000 Seiten an

Das 4-in-1-Druckgerät WorkForce Pro WF-C869RDTWF arbeitet mit Epsons PrecisionCore-Druckkopftechnologie und benötigt laut Hersteller nur 5 Prozent der Energie vergleichbarer Laserdrucker. Bedienung via Touchscreen, Verarbeitung einer breiten Palette an Medien und umfangreiche Managementsoftware stellt Epson ebenfalls heraus.

HP (Bild: Hewlett-Packard)

HP weitet Rückruf von Notebook-Akkus aus

Allein in den USA vermutet HP weitere 101.000 defekte Stromspeicher. Sie können überhitzen und in Brand geraten. Kunden, die ihre Akkus bereits im Juni überprüft haben, müssen diesen Vorgang nun wiederholen. Betroffen sind zwischen 2013 und 2016 ausgelieferte Geräte.

OneDrive (Grafik: MIcrosoft)

Microsoft verbessert OneDrive for Business

Der aktualisierte Sync-Client bietet die lange erwartete Synchronisation zwischen SharePoint und OneDrive for Business. Das neue Activity Center informiert über Synchronisationsaktivitäten. Ein eigenständiger OneDrive-Client für Mac muss nicht mehr über den App Store bezogen werden.