26. Februar 2015

HP (Bild: Hewlett-Packard)

Angriffe auf Firmen erfolgen häufig über altbekannte Sicherheitslücken

Das geht aus dem von HP veröffentlichten “Cyber Risk Report” für 2014 hervor. Bei 44 Prozent der erfolgreichen Angriffe auf Firmen wurden demnach Sicherheitslücken ausgenutzt, die schon seit zwei bis vier Jahren bekannt sind. Auch fehlerhafte Server-Konfigurationen und neue IT-Anwendungsbereiche wie das Internet der Dinge schaffen dem Bericht zufolge Einfallstore.