HP-Notebook mit gehobener Ausstattung für 499 Euro

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Mit Fingerabdruckscanner, reichlich Speicher und gesondertem Grafik-RAM kommt das aktuelle Angebot von HP.

HP setzt auf „Oster-Schnäppchen“ – darunter befinden sich ein Officejet-Drucker, der aber inzwischen im Versandhandel rund 15 Euro günstiger zu erwerben ist als in HPs Shop-Offerte, ein ProLiant-Server ohne Hotplug-Funktionen für 357 Euro sowie ein Notebook, dessen technische Daten sich für den Preis von 499 Euro durchaus sehen lassen können.

Den Sonderpreis erhält der Käufer im HP-Store bei Eingabe des Gutscheincodes”QJ416EA#ABD”.

Mit Windows 7 Home Premium 64, Intels Core-i5-2430M-CPU (2,4 GHz, 3 MB L3-Cache) sowie 4 GByte DDR3-Speicher (mit einem Speicherriegel, durch einen weiteren Steckplatz erweiterbar auf 6 GByte) findet sich das Angebot noch im oberen Mittelfeld vergleichbarer Systeme. Integriert sind zudem eine 500 GByte-SATA-Festplatte sowie ein SuperMulti DVD±R/R-Brenner, ein Kartenleser (SD und MMC) sowie eine Webcam.
Das 14-Zoll-Display  zeigt 1366×768 Bildpunkte, die Grafik wird von einer AMD Radeon HD 6470M  mit 1 GByte DDR3-Videospeicher geliefert (ausbaubar bis zu 2,72 GByte).

Als Schnittstellen meldet HP  10/100/1000 Gigabit Ethernet LAN, WLAN nach 802.11 b, g und n, drei Mal USB 2,0, 1xVGA, 1xHDMI sowie einen Kopfhörerausgang und einen Mikrofon-Eingang.

Für Sicherheitszwecke hat HP einen Fingerabdruckleser in das Notebook eingebaut.

Neben Windows sind wie so oft bei Notebook-Angeboten Demo- und Vollversionen zahlreicher Anwendungen vorinstalliert.

Das verbilligte Gerät ist in der Farbe baun in gebürstetem Aluminiumgehäuse erhältlich.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen