Neue 12-Megapixel-Kameras mit automatischer Freistellung

Allgemein

Die neuen Casio-Exilim-Kameras beherrschen das Bilder-Freistellen und »Schönheits-Operationen« (Gesichtsglättung).

Die zwei neuen Digitalkameras der Reihe »Exilim Zoom« (EX-Z450 und EX-Z90) von Casio liefern Bilder mit 12,1 Megapixeln. In der EX-Z450 zeigt ein 3-Zoll-Display mit 230.400 Pixeln  das Bild, in der Z90 präsentiert ein 2,7-Zoll-Displqy das Ergebnis.

Ein bewegliches CCD soll eine Bildstabilisierung erreichen. Der Akku des 450er-Modells soll bis zu 550 Fotos schaffen, die Z90 nur 230.

Im » intelligenten Autofokus« können die Foto-Apparate selbst bestimmen, wo die Schärfe gesetzt wird – die Motiverkennung, welche dies bisher bei Gesichtern schon tat, funktioniert nun auch mit anderen Bildvorlagen. Die Gesichtserkennung selbst wurde zudem erweitert: Neben Scharfstellen und Weißabgleich beherrscht sie nun die Gesichtsglättung.

Die Funktion »Dynamic Photo« schließlich stellt Bilder in Fotoserien frei und setzt sie vor andere Hintergründe – sofern der Hintergrund einfarbig ist. Das Ergebnis kommt als JPG-Video mit kurzer Animation.

Beide Digicams können Videos in 1.280 x 720 Bildpunkten bei 24 Bildern pro Sekunde erzeugen, beide speichern auf SD(HC)-Karten und kommen mit USB-Anschluss.

Erhältlich sind sie im September 2009. Die Z90 kostet rund 190 Euro, die /450 etwa 230 Euro. Die Modelle unterscheiden sich vor allem in Größe und Zoomfunktionen. (Manfred Kohlen)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen