Dokumentenverlauf von Windows automatisch löschen
Startmenü anpassen

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Die Liste mit den zuletzt geöffneten Dokumenten können Sie beim Herunterfahren löschen lassen – oder gleich ganz aus dem Windows-Startmenü entfernen.

Wollen Sie nicht, dass unter Start/Dokumente die zuletzt aufgerufenen Dateien geführt werden, können Sie die Liste mit einer kleinen Registry-Änderung beim Herunterfahren des Rechners löschen. Legen Sie unter HKEY_CURRENT_USER\ Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ Policies\Explorer einen DWORD-Eintrag mit dem Namen ClearRecentDocsOnExit an und weisen Sie ihm den Wert 1 zu.

Sollen im Startmenü generell keine Verknüpfungen zu den geöffneten Dokumenten gespeichert werden, erledigt das NoRecentDocsHistory (Wert 1) – das Dokumente-Menü bleibt dann immer leer. In diesem Fall können Sie es allerdings auch gleich mit NoRecentDocsMenu (Wert 1) aus dem Startmenü entfernen.

Lesen Sie auch :