BenQ Mobile: Weiterbildung, aber keine Anwesenheitspflicht

JobsKarriereMobileSmartphone

Der insolvente Handy-Hersteller schickt zwei Drittel seiner deutschen Mitarbeiter in Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.

BenQ Mobile wird zunächst mit einem Drittel seiner Belegschaft von 3000 Mitarbeitern weitermachen. Für den Rest, 1950 Mitarbeiter, hat man eine Weiterbildung vorgesehen ? entbindet sie aber von ihrer Anwesenheitspflicht. Ein Firmensprecher betonte der Financial Times zufolge aber, dass es sich weder um Entlassungen noch Kündigungen oder Freistellungen handele. (dd)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen