45nm-Technik wird Intel viel kosten

FinanzmarktUnternehmen

Sagenhafte 9 Milliarden Dollar (gute 7 Milliarden Euro) investiert der Chipriese in drei Fabriken, die 45 Nanometer-Chips herstellen können.

Während AMD noch daran arbeitet, seine 64 Nanometer Quad-Core-Prozessoren (Barcelona) in Massen produzieren zu können, baut Intel bereits parallel drei 45nm-Fabriken in Oregon, Arizona und Israel auf.

Außerdem werde eine Fertigungsstätte für Flash-Speicherchips (wahrscheinlich jene in Santa Clara) zu einer 45 nm-Produktion umgebaut. Um sich diesen finanziellen Kraftakt leisten zu können, werden zugleich weltweit noch bis zu 12.000 Mitarbeiter gefeuert. (rm)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen