WM-Boom auf Sport-Websites

Netzwerke

Trotz hochsommerlicher Temperaturen konnten sich Sport-Websites in den vergangenen Wochen nicht über fehlende Besucher beklagen.

Nach Statistiken von Nielsen/Netratings lockte das Fußballspektakel 7,9 Millionen Deutsche auf Sportseiten im Internet und damit fast ein Viertel aller Onliner. Insgesamt verbrachten die fusballbegeisterten Deutschen 72,3 Millionen Minuten auf WM-Websites und riefen 129 Millionen Seiten ab – der größte Anteil, nämlich über 30 Millionen Pageviews, entfiel auf die offizielle FIFA WorldCup-Website. Bei den Unique Visitors musste sie sich jedoch knapp dem Sportangebot von T-Online geschlagen geben.

Während Männer vor allem Sport-Websites besuchten, etwa die Seiten der UEFA oder Kicker Online, bevorzugten Frauen die Sonderbereiche von Zeitungen, Nachrichtendiensten und anderen Internetangeboten. (dd)

Lesen Sie auch :