Webby Awards: And the winner is …

Netzwerke

Unter den Preisträgern befindet sich auch die deutsche Website 4187°, eine dreidimensionale Stadttour durch Chicago.

Gestern wurden die begehrten Webby Awards zum zehnten Mal vergeben. In der Kategorie Student konnte sich die deutsche Site 4178° durchsetzen, die mit einer 3D-Tour einen Einblick in die Architektur Chicagos gewährt. Die beiden anderen nominierten deutschen Angebote Carstuckgirls.comvor zwei Jahren noch einer der Preisträger – und T-Systems’ Segelportal gingen leer aus.

Zu den Gewinnern, die gleich mehrere Preise einheimsen konnten, zählen unter anderem die Foto-Community Flickr (Best Navigation/Structure and Best Practices) und Google mit Google Earth (Best Visual Design/Function and Broadband) und Google Maps (Services). Einen Webby Special Achievement Award erhielten die Band Gorillaz (Artist of the Year), die Social-Networking-Site MySpace.com (Breakout of the Year) und Milliardär Mark Cuban (Enterpreneur of the Year).

Die Preisverleihungsgala findet am 12. Juni in New York statt. (dd)

Lesen Sie auch :