Evil Twin: Datendiebstahl an WLAN-Hotspots

SicherheitSicherheitsmanagement

Vor einem neuen Angriffsszenario auf Nutzer von WLAN-Hotspots warnen Forscher der britischen Cranfield University. Dabei wird die Funkverbindung von einem zweiten Hotspot übernommen.

Zu einer ernsthaften Bedrohung für öffentliche WLAN-Zugänge könnte sich nach Meinung von Forschern der
Cranfield University
ein neues Angriffsmuster entwickeln. Dabei täuscht ein Access-Point vor, der eigentliche WLAN-Hotspot zu sein und überlagert dessen Signale. Dem Anwender wird eine Login-Seite, die der des eigentlichen Hotspots nachempfunden ist, präsentiert. Hat er sich dort eingeloggt, können vom Angreifer alle übertragenen Daten mitgelesen werden. (dd)

Lesen Sie auch :