Tweak UI versteckt bestimmte Laufwerke, so dass sie im Arbeitsplatz nicht angezeigt werden.

Mehr

Der Arbeitsplatz gibt Zugriff auf die Rechnerhardware. Diese Trennung zwischen Laufwerken und Ordnern mag logisch sein, praktisch ist sie aber nicht.

Mehr

Tweak UI deaktiviert balloon tips. Mit einem Schlag verschwinden die nervigen gelben Sprechblasen, die rechts unten erscheinen.

Mehr

In dem Speicherbereich Custom places legt Windows Abkürzungen zu den wichtigsten Ordnern ab, um Dateien schneller zu öffnen und zu speichern.

Mehr

Im Explorer beträgt die Standardgröße von Miniaturansichten 96 Pixel.

Mehr

Wann immer Sie die Hände von der Tastatur nehmen und zur Maus greifen, verschwenden Sie Zeit. Dabei bleiben die Sondertasten (Multimediatasten), wie es sie bei vielen modernen Tastaturen gibt, weitgehend ungenutzt.

Mehr

Tweak UI modifiziert auch den Explorer. Dort finden Sie einige selbsterklärende Optionen, von denen einige außerordentlich nützlich sind.

Mehr

Die letzte Mouse-Option von Tweak-UI heißt X-Mouse, und schaltet aktiv per Mauszeiger zwischen verschiedenen Fenstern um.

Mehr

Es lässt sich auch konfigurieren, wie lange es dauert, bis sich das Zeigen auf ein Objekt auswirkt.

Mehr

Wann immer Sie sich durch mehrere Menüs hangeln, stellt Windows Sie vor eine Geduldsprobe.

Mehr