VDesk Virtual Desktop

Der Anbieter stellt mandantenfähige Virtualisierung von Arbeitsplätzen, Servern und Applikationen über das Internet bereit. Das Angebot beginnt bei einem einzelnen Desktop – und reicht bis zum Ersatz für die gesamte, eigene Infrastruktur. Um Support und Wartung kümmert sich der VirtualTec.

Mehr

Windows-Cloud Azure
von Manfred Kohlen 0

Die Application Packaging Standards von Parallels beschleunigen die Bereitstellung von gehosteten Anwendungen über die Cloud. Der Virtualisierungspionier arbeitet seit einigen Jahren mit Microsoft daran, Cloud-Infrastruktur beherrschbarer zu machen. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit sind jetzt erhältlich.

Mehr

Collax-V-Bien
von Manfred Kohlen 2

Mit “V-Bien” soll eine hochverfügbare Infrastruktur für bis zu 30 Nutzer geschaffen werden. Die komplette Firmen-IT in einer Box stellt virtuelle PCs und Storage bereit. Eine Managementkonsole kann alle integrierten und angeschlossenen Netzwerkkomponenten koordinieren.

Mehr

collax-Mittelstand
von Manfred Kohlen 0

Das hochverfügbare Server-Paket V-Cube+ kommt mit seinem eigenen Virtualisierungs-Hypervisor und steckt selbst die Speicherung in solche per Software definierte IT-Infrastrukturen. Das vermeidet laut Hersteller selbst die Investition in sichere Storage Area Networks.

Mehr

thinkserver-rd640-lenovo
von Peter Marwan 0

Die Modelle ThinkServer RD540 und RD640 sind beide für den Einbau im Serverschrank ausgelegt. Lenovo wirbt mit der Zertifizierung für vSphere 5 und einer Software für das Virtualisierungs-Management. Sie kosten in der Minimalausstattung 1699 Euro respektive 2375 Euro und sind ab Mitte November lieferbar.

Mehr

Igel UDSC2 Packshot
von Manfred Kohlen 0

In Version 2 des Converters lassen sich zusätzliche Geräte zum Thin Client wandeln. So werden zahlreiche Gerätetypen mit unterschiedlichen Betriebssystemen zur einheitlich steuerbaren Masse virtueller PC-Arbeitsplätze. Die mitgelieferte Management-Suite hilft bei der Verwaltung.

Mehr

nvidia-logo
von Manfred Kohlen 0

Auf der VMWorld in Barcelona hat der Grafikchip-Spezialist gezeigt, wie virtuelle Maschinen die Grafikleistung eines dedizierten Desktop-PCs erreichen können. Dahinter steckt die GRID-Technik des Unternehmen, mit der er die Auslieferung der virtualisierten Daten an Thin Clients im Netz beschleunigt.

Mehr

microsoft-logo
von Andre Borbe 0

Im Lauf des Oktobers sollen sie gleichzeitig mit Windows Server 2012 R2 erscheinen. Mit der App erhalten Nutzer Zugriff auf virtuelle Desktops die unter Windows oder Windows Server gehostet werden. Auch den Remote-Desktop-Client für Mac OS X überarbeitet Microsoft.

Mehr

cloud-computing
von Manfred Kohlen 0

Anbieter Dunkel GmbH nennt die Replikation virtueller VMWare-Systeme und ihrer Daten in die Cloud “die Rohrpost in die Cloud”. Doch anders als bei traditionellen Rohrpostsendungen muss nicht vor dem Versand erst alles verpackt werden: Die Systeme können auch live mit aktuellem Datenbestand in den Cloud-Service wandern.

Mehr

marktzahlen-bilanzen-statistiken-marktforschung
von Manfred Kohlen 0

DataCore kommt nach einer Umfrage unter kleinen und mittleren Unternehmen zu dem Schluss, dass die Desktop-Virtualisierung oft wegen höherer Storage-Kosten nicht vorankommt. Der Anbieter liefert zeitgleich ein Update seiner Virtualisierungslösung VDS, die das Problem lösen soll.

Mehr