Glasfaserkabel in München: Der Ausbau des schnellen Internet geht nur langsam voran. (Foto: Mehmet Toprak)
von Peter Marwan 2

Ihm zufolge soll der Breitbandausbau “im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel” vorangetrieben werden. Außerdem ist ein Sonderfinanzierungsprogramm für Netzbetreiber bei der KfW-Bankengruppe geplant. Als wichtigster Aspekt könnte sich jedoch die Lockerung von Auflagen für die Netzbetreiber und der vorgesehene Bürokratieabbau erweisen.

Mehr

EWE Tel hatte sich bei der Bundesnetzagentur über die Gechäftspraktiken der Deutschen Telekom beschwert, die man als Behinderung der eigenen Ausbaupläne empfand (Bild: EWE Tel).
von Peter Marwan 0

Die Verbände BREKO und VATM beklagen, dass der Konzern Wettbewerber in Regulierungsverfahren zwingt. Ihrer Ansicht nach sind 1 MBit/s für Bürger auf dem Land absolut nicht mehr ausreichend. Außerdem würden die Vorgaben der Politik so unterlaufen.

Mehr

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)
von Andre Borbe 0

Unter anderem regt der Branchenverband VATM an, dass die Frequenznutzung verlängert und für den Breitbandausbau auch vorhandene Infrastrukturen genutzt werden. Er reagiert damit auf einen Aufruf von Bundesminister Alexander Dobrindt vom Januar: Er hatte die großen Telekommunikations- und Netzunternehmen an einen Runden Tisch gebeten.

Mehr

Wählscheiben-Telefon
von Manfred Kohlen 0

Weil inzwischen fast alles per Mobilfunk und mobilem Internet zu günstigen Preisen erreichbar ist, sei das Festnetz nicht mehr dringend notwendig – und damit auch die Call-by-Call-Dienste nicht mehr, meinen Sprecher der EU-Wettbewerbskommission im Rahmen der “Digitalen Agenda”. Der Telekom-Wetbewerb ist da anderer Meinung.

Mehr

telefon-warteschleifen
von Peter Marwan 1

Warteschleifen müssen ab diesem Tag kostenlos sein. Firmen erreichen dies vielfach durch den Wechsel ihrer Servicerufnummer in ein Ortsnetz. Außerdem sind Warteschleifen in den Rufnummerngassen 0180-6 und 0180-7 völlig kostenfrei. Unternehmen bietet ein kostenloser Leitfaden des VATM Hilfe bei der Umsetzung.

Mehr

KVZ-Deutsche-Telekom-300
von Peter Marwan 0

Die Anpassungen sollen laut Bundesnetzagentur dazu beitragen, den Breitbandausbau voranzubringen. Der VATM wirft der Behörde dagegen Augenwischerei vor: Die kommunizierten Senkungen würden sich nur auf einen Bruchteil der Fälle beziehen, in über 98 Prozent kassiere die Telekom von den Mietern künftig mehr.

Mehr

Europa, EU (Quelle: vaso - Fotolia.com)
von Manfred Kohlen 0

In einer gemeinsamen Stellungnahme wenden sich VATM, eco, Bitkom BDI, ANGA und DIHK gegen eine nationale Zwischenlösung. “Lieber eine EU-Strafzahlung als die Kosten, die der Wirtschaft durch die neuen EU-Regeln aufgebürdet werden” ist das Motto des vereinten Widerstands.

Mehr

vatm-jahrbuch_695x819
von Manfred Kohlen 0

Eigentlich ist es nur ein Jahrbuch des Verbandes der unabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Das jetzt veröffentlichte Dokument erörtert nicht nur Trends und neue Technologien: In zahlreichen Beiträgen werden die politischen Hemmnisse der Breitbandversorgung »breitgetreten«.

Mehr

vatm-logo
von Manfred Kohlen 0

Dass das Telekommunikationsgesetz künftig die Miete für die »letzte Meile« erhöhen soll, gefällt den Konkurrenten der Deutschen Telekom gar nicht.

Mehr

von Christian Lanzerath 0

Der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel einen flächendeckenden Ausbau von Breitband-Internet für Deutschland angeboten. Das berichtet die Financial Time Deutschland (FTD).

Mehr