Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)
von Rainer Schneider 0

Bei der Geschwindigkeit ist VDSL dank Vectoring inzwischen eine echte Alternative zum Breitband-Internet per Kabel. ITespresso vergleicht die aktuellen Consumer-Tarife der gängigen VDSL-Provider und klärt wichtige Fragen zu Vectoring, Drosselung und Bandbreiten.

Mehr

e-mail-laptop
von Andre Borbe 0

Deutschland belegt Bitkom zufolge nur Rang sieben im EU-Vergleich. Hierzulande liegt die Nutzungsquote bei 78 Prozent. Die Niederlande führen die Statistik mit 90 Prozent an. Das Schlusslicht bildet Rumänien mit 42 Prozent. Der EU-Durchschnitt liegt bei 67 Prozent.

Mehr

o2-logo
von Manfred Kohlen 0

Das Angebot “Digital Phone” nutzt die Technik der Nfon AG, um beliebige Telefone, Smartphones und andere Geräte als “Nebenstelle” einer großen Telefonanlage wirken zu lassen. Der Cloud-Service soll weniger als zehn Euro pro Nebenstelle im Monat kosten.

Mehr

Bitkom-SMS-Trend
von Manfred Kohlen 0

2013 verringerte sich die Zahl der SMS-Kurzmeldungen um 37 Prozent, teilt der Bitkom mit. Der einstige Boom der Telekommunikationstechnik ist gebrochen. Er wird abgelöst von Daten-Traffic der Kurzmessaging-Services wie WhatsApp und Twitter.

Mehr

Telekom-IFA2013
von Rainer Schneider 0

Im Zuge der zivilgerichtlichen Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen musste die Deutsche Telekom 2013 Auskunft zu 946.641 Kunden erteilen. In 436.331 Fällen wurden Daten an die Behörden weitergereicht. Dies geht aus dem gestern veröffentlichten Transparenzbericht des Konzerns hervor.

Mehr

netzwerk-internet-shutterstock
von Rainer Schneider 0

Laut einem Bericht des Wall Street Journal will die Telekommunikationsbehörde neue Richtlinien präsentieren, die die Ungleichbehandlung bestimmter Inhalte erlaubt. Blockaden bleiben dagegen verboten. Der Branchenverband Bitkom sieht in den Regeländerungen keine Gefahr für die Netzneutralität in Deutschland.

Mehr

O2-Sim-Karte
von Andre Borbe 0

Ab 8. April sind die überarbeiteten Smartphone-Tarife gültig. Die Preise und Highspeed-Volumina verändern sich nicht. O2 bietet zudem mit Blue All-in Premium einen Tarif für Vielnutzer an. Auch die Professional-Varianten stattet O2 ab 14. April mit neuen Konditionen aus.

Mehr

Wählscheiben-Telefon
von Manfred Kohlen 0

Weil inzwischen fast alles per Mobilfunk und mobilem Internet zu günstigen Preisen erreichbar ist, sei das Festnetz nicht mehr dringend notwendig – und damit auch die Call-by-Call-Dienste nicht mehr, meinen Sprecher der EU-Wettbewerbskommission im Rahmen der “Digitalen Agenda”. Der Telekom-Wetbewerb ist da anderer Meinung.

Mehr

kabel-deutschland-logo
von Peter Marwan 0

Beim Kabelnetzbetreiber können Kunden einen Basistarif, zwei Komfort-Pakete und ein Premium-Angebot buchen. Die Bandbreite liegt je nach Paket zwischen 25 und 100 MBit/s, die Kosten zwischen 29,90 Euro und 69,90 Euro pro Monat.

Mehr

Einerseits wirbt die Deutsche Telekom  auf Plakaten für "schnelles Internet", andererseits will sie die Intensive Nutzung ihres Angebots unterbinden. Da ist Kritik nur allzu verständlich (Bild: ITespresso).
von Peter Marwan 0

Diesmal kommt der Brief von der Verbraucherzentrale Sachsen. Es geht darin um den LTE-Tarif “Call & Surf Comfort via Funk”. Eine Drosselung bei mit dem Begriff Flatrate beworbenen DSL-Pauschaltarifen wurde der Telekom vor kurzem von einem Gericht untersagt. Statt auf die Drosselung hat der Konzern lieber auf die Bewerbung als

Mehr