Tarife

Vodafone LTE-Smartphone (Bild: Vodafone)

EasyTravel Flat: Vodafone legt neues Roaming-Angebot auf

Im Rahmen der für 4,99 Euro pro Monat zubuchbaren Option lassen sich Telefonie, SMS und Datenübertragung zu denselben Konditionen wie beim gewählten Inlandstarif nutzen. Das funktioniert in 33 europäischen Ländern, der Türkei und Nordamerika für Kunden mit einem “Red”-Tarif.

FRau mit Smartphone (Bild: Shutterstock)

Norma hat Mobilfunkangebot um Paket für 9,99 Euro erneuert

Das Spar-Paket 450 genannte Angebot von Norma Mobil umfasst 450 Gesprächsminuten respektive SMS und 300 MByte Datenübertragung. Für jeweils drei Euro lassen sich 300 MByte zusätzlicher Highspeed-Traffic dazukaufen. Allerdings sind mit Hochgeschwindigkeit hier lediglich 7,2 MBit/s gemeint.

Deutsche Telekom stellt neue Auslandstarife vor (Bild: Deutsche Telekom AG)

Telekom bietet Magenta-Eins-Kunden EU-Flatrate an

Sie können die gewohnte Inlands-Flat für Telefonie, SMS-Versand und Datenübertragung damit auch in 32 europäischen Ländern nutzen. Außerdem sind damit Gespräche von Deutschland ins Festnetz- und ins Mobilfunknetz dieser Länder abgedeckt. Die Zusatzleistung kostet 10 Euro im Monat. Sie kann aber nur mit einer Laufzeit von zwölf Monaten gebucht werden.

deutschlandsim-logo

DeutschlandSIM stellt fünf Tarife fürs LTE-Netz vor

Als maximal erreichbare Geschwindigkeit bei der Datenübertragung nennt der Mobilfunk-Discounter 50 MBit/s. Er offeriert Pakete von 500 MByte bis 10 GByte Datentransfer. Sie kosten zwischen 12,99 und 69,99 Euro und sind allesamt monatlich kündbar. Die einmalige Einrichtungsgebühr von 29,99 Euro kommt jeweils dazu.

4G-LTE (Bild: Drillisch)

Simply legt weitere LTE-Tarife ab 2,99 Euro pro Monat auf

Die Drillisch-Marke Simply hat Angebote für die Nutzung des LTE-Netzes geschnürt. Neben dem Gelegenheitsnutzer-Tarif LTE Mini offeriert das Unternehmen nun auch Vielsurfer-Pakete bis zu 10.000 MByte Schnellsurf-Volumen. Teilweise sind zusätzliche EU-Kontingente enthalten.

Smartphone im Auto (Bild: Shutterstock/George Dolgikh)

Crash-Tarife.de vermarktet Gigabyte-Tarif für 3,99 Euro

Das als “Smartsurf” beworbene Angebot ist in einer zeitlich und mengenmäßig begrenzt zum Aktionspreis verfügbar. Käufer nutzen das Netz von O2. Bei Überschreiten des Inklusivvolumens wird von 7,2 MBit/s auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Telefonminuten und SMS sind auf je 50 Einheiten begrenzt.

McSIM-Agebote (Bild: Drillisch AG)

McSIM bietet LTE-Pakete ab 2,99 Euro im Monat

Die aktuellen Tarife von McSIM rund um das Surfen und Telefonieren im LTE-Netz offerieren Pakete für Nutzer mit kleinen Ansprüchen. Unter dem Namen LTE Mini gibt es Sprach-, Surf- und SMS-Kontingente für Wenig-Nutzer, wie man sie bisher von GSM-Netz-Werbeaktionen kennt. Die Minitarife für Gelegenheits-Surfer sind ein Dauerangebot.

Crash-Tarife-Logo

Crash-Tarife startet dauerhafte Mobilflatrate

Anders als bei den meisten Angeboten von Crash-Tarife.de ist der neue Allnet-Flat-Tarif keine zeitlich begrenzte Aktion. Für 14,85 Euro im Monat ist monatlich 1 GByte Datenverkehr in Geschwindigkeiten von bis zu 14,4 MBit/s enthalten – im ersten Jahr des abgeschlossenen 24-Monats Vertrags. Beliebige viele SMS und Telefonate in alle deutschen Netze sind inbegriffen.