Tarife

4G-LTE (Bild: Drillisch)

Simply legt weitere LTE-Tarife ab 2,99 Euro pro Monat auf

Die Drillisch-Marke Simply hat Angebote für die Nutzung des LTE-Netzes geschnürt. Neben dem Gelegenheitsnutzer-Tarif LTE Mini offeriert das Unternehmen nun auch Vielsurfer-Pakete bis zu 10.000 MByte Schnellsurf-Volumen. Teilweise sind zusätzliche EU-Kontingente enthalten.

Smartphone im Auto (Bild: Shutterstock/George Dolgikh)

Crash-Tarife.de vermarktet Gigabyte-Tarif für 3,99 Euro

Das als “Smartsurf” beworbene Angebot ist in einer zeitlich und mengenmäßig begrenzt zum Aktionspreis verfügbar. Käufer nutzen das Netz von O2. Bei Überschreiten des Inklusivvolumens wird von 7,2 MBit/s auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Telefonminuten und SMS sind auf je 50 Einheiten begrenzt.

McSIM-Agebote (Bild: Drillisch AG)

McSIM bietet LTE-Pakete ab 2,99 Euro im Monat

Die aktuellen Tarife von McSIM rund um das Surfen und Telefonieren im LTE-Netz offerieren Pakete für Nutzer mit kleinen Ansprüchen. Unter dem Namen LTE Mini gibt es Sprach-, Surf- und SMS-Kontingente für Wenig-Nutzer, wie man sie bisher von GSM-Netz-Werbeaktionen kennt. Die Minitarife für Gelegenheits-Surfer sind ein Dauerangebot.

Crash-Tarife-Logo

Crash-Tarife startet dauerhafte Mobilflatrate

Anders als bei den meisten Angeboten von Crash-Tarife.de ist der neue Allnet-Flat-Tarif keine zeitlich begrenzte Aktion. Für 14,85 Euro im Monat ist monatlich 1 GByte Datenverkehr in Geschwindigkeiten von bis zu 14,4 MBit/s enthalten – im ersten Jahr des abgeschlossenen 24-Monats Vertrags. Beliebige viele SMS und Telefonate in alle deutschen Netze sind inbegriffen.

Smartphone im Auto (Bild: Shutterstock/George Dolgikh)

Hellomobil und Phonex starten Aktionstarife für Vielsurfer

Noch bis zum 13. März bieten die beiden Mobilfunk-Vermarkter Aktionsangebote mit 1 GByte oder 2 GByte monatlichem Datentransfer bei Geschwindigkeiten bis zu 14,4 MBit/s. Für knapp 15 Euro ist 1 GByte Schnelltransfer erhältlich, für knapp 18 Euro das 2-GByte-Paket. Bei beiden sind Telefonie und SMS-Versand in deutsche Netze mit abgedeckt.

Vodafone und Secusmart stellen zur CeBIT 2014 die Verschlüsselungs-App Secure Call vor.

Vodafone überarbeitet Tarifangebot für Festnetzanschlüsse

Es will potenzielle Neukunden damit zum Anbieterwechsel bewegen. Ab sofort stehen im DSL-Zuhause-Portfolio mit DSL 6000 und 16.000 sowie VDSL 25.000, 50.000 und 100.000 fünf Bandbreiten zur Auswahl. Die Namensgebung hat Vodafone ebenfalls angepasst. Durch modulare Produktnamen soll sich nun eindeutig erkennen lassen, was ein Paket enthält.

Simply Logo (Bild: Simplytel)

Simply gibt dauerhaften Rabatt von 5 Euro auf LTE-Tarife

Das Angebot gilt bei Abschluss bis 9. März. Neukunden erhalten drei Allnet-Flats samt LTE-Inklusivvolumen dauerhaft für 14,95, 19,95 oder 24,95 Euro. Die monatlich kündbaren Tarife LTE S, M und L enthalten ein Datenkontingent von 1, 2 und 3 GByte. Die Download-Rate beträgt im kleinsten Tarif maximal 21,1 MBit/s, in allen anderen Tarifen bis zu 50 MBit/s.

Logo Mobilcom-Debitel (Grafik: Mobilcom-Debitel)

Mobilcom-Debitel streicht im Tarif Premium Allnet die Roamingkosten

Wer jetzt den Tarif Premium Allnet bucht, kann im gesamten EU-Raum beliebig telefonieren, SMS versenden und bekommt bis zu 2 GByte Datenverkehr. Die Übertragung erfolgt mit der jeweils vor Ort maximal verfügbaren Geschwindigkeit. Das Paket kann für Vielreisende sinnvoll sein, ansonsten sind zeitlich begrenzte EU-Roaming-Angebote günstiger.