Storage

Buffalo Linkstation 520D (Bild: Buffalo Technology)

Buffalo bringt Netzwerkspeicher LS520D mit bis zu 8 TByte

Das NAS richtet sich an ambitionierte Heimanwender und ist ab Mitte September zu Preisen zwischen 249 Euro mit 2 TByte Speicher und 449 Euro mit 8 TByte erhältlich. Gegenüber früheren Modellen hat Buffalo die Benutzeroberfläche überarbeitet und verbaut nun einen Dual-Core-Prozessor und 256 MByte RAM.

Veritas Technologies Corporation (Bild: Veritas)

Jetzt offiziell: Symantec tritt Veritas ab

8 Milliarden Dollar muss der Investor Carlyle Group für die Storage- und Server-Management-Einheit von Symantec auf den Tisch legen. Letzteres hatte Veritas 2004 übernommen. 2014 bestätigte Symantec dann die Abspaltung von Veritas als eigenständige Sparte für Informationsmanagement.

HD720 (Bild: Adata)

Adata stellt schock- und wasserfeste USB-3.0-Festplatte vor

Die HD720 ist als 500-GByte-, 1-TByte- oder 2-TByte-Ausführung erhältlich und wurde insbesondere für raue Umgebungen und für im Außenbereich aktive Personen wie Bergsteiger und Bauarbeiter konzipiert. Sie kann bis zu zwei Stunden in einer Wassertiefe von maximal zwei Metern verbringen und übersteht den Fall aus 1,8 Metern.

Google Driive Logo (Grafik: Google)

Google Drive nun über Plug-in aus Microsoft Office nutzbar

Mit dem Add-on können Anwender Word-, Excel- oder Powerpoint-Dokumente über das jeweilige Office-Programm in Googles Online-Speicherdienst ablegen und auch wieder von dort aufrufen. Für Nutzer von Box.net ist das schon seit vier Jahren möglich, für Dropbox-Anwender seit April.

Kroll-Ontrack Logo (Grafik: Kroll-Ontrack)

Kroll Ontrack gelingt nun auch Datenrettung von LTO-6 Bändern

Bislang war dem Unternehmen das aufgrund der Art der Datenspeicherung auf diesen Bändern – im Gegensatz zu solchen der Generationen LTO-1 bis LTO-5 – nicht möglich. Der Spezialist hat nun proprietäre Werkzeuge dafür entwickelt. Auslöser war der Auftrag eines Dienstleisters, der versehentlich Bänder eines Kunden überschrieben hatte.

Teamplace (Bild: Teamplace)

Teamplace startet Cloud-Storage-Plattform für Teams und Gruppen

Der Online-Speicherdienst des gleichnamigen Start-ups soll – etwa in Agenturen – für das schnelle Einrichten von virtuellen Teamarbeitsräumen bereitstehen. Speicherplatz und Anzahl der Nutzer sind nicht limitiert, dafür ist aber die Laufzeit eines Teamplace auf 30 Tage begrenzt. Eine kostenpflichtige Verlängerung um nochmals 30 Tage ist bei Bedarf jedoch möglich.

Sasmung SSD 850 Pro (Bild: Samsung)

Samsung erweitert SSD-Reihen 850 Evo und 850 Pro um 2-TByte-Modelle

Sie sollen Ende Juli beziehungsweise Anfang August zu unverbindlichen Preisempfehlungen von 870 und 1050 Euro in den Handel kommen. Wie alle Vertreter der beiden Serien weisen auch die beiden Neuvorstellungen ein 6-GBit/s-SATA-Interface auf und komemn mit Samsungs 3D-Verticle-NAND-Flash.