Storage

Google Driive Logo (Grafik: Google)

Google Drive nun über Plug-in aus Microsoft Office nutzbar

Mit dem Add-on können Anwender Word-, Excel- oder Powerpoint-Dokumente über das jeweilige Office-Programm in Googles Online-Speicherdienst ablegen und auch wieder von dort aufrufen. Für Nutzer von Box.net ist das schon seit vier Jahren möglich, für Dropbox-Anwender seit April.

Kroll-Ontrack Logo (Grafik: Kroll-Ontrack)

Kroll Ontrack gelingt nun auch Datenrettung von LTO-6 Bändern

Bislang war dem Unternehmen das aufgrund der Art der Datenspeicherung auf diesen Bändern – im Gegensatz zu solchen der Generationen LTO-1 bis LTO-5 – nicht möglich. Der Spezialist hat nun proprietäre Werkzeuge dafür entwickelt. Auslöser war der Auftrag eines Dienstleisters, der versehentlich Bänder eines Kunden überschrieben hatte.

Teamplace (Bild: Teamplace)

Teamplace startet Cloud-Storage-Plattform für Teams und Gruppen

Der Online-Speicherdienst des gleichnamigen Start-ups soll – etwa in Agenturen – für das schnelle Einrichten von virtuellen Teamarbeitsräumen bereitstehen. Speicherplatz und Anzahl der Nutzer sind nicht limitiert, dafür ist aber die Laufzeit eines Teamplace auf 30 Tage begrenzt. Eine kostenpflichtige Verlängerung um nochmals 30 Tage ist bei Bedarf jedoch möglich.

Sasmung SSD 850 Pro (Bild: Samsung)

Samsung erweitert SSD-Reihen 850 Evo und 850 Pro um 2-TByte-Modelle

Sie sollen Ende Juli beziehungsweise Anfang August zu unverbindlichen Preisempfehlungen von 870 und 1050 Euro in den Handel kommen. Wie alle Vertreter der beiden Serien weisen auch die beiden Neuvorstellungen ein 6-GBit/s-SATA-Interface auf und komemn mit Samsungs 3D-Verticle-NAND-Flash.

Transcend-TS8TSJ35T3 (Bild: Transcend)

Transcend präsentiert externe Festplatte mit bis zu 8 TByte

Über den in der Storejet 35T3 verbauten USB-3.0-Port sind Transferraten bis zu 200 MByte/s möglich. Die externe HDD bietet außerdem ein Backup per Tastendruck an einem zweiten Speicherort sowie über dieselbe Taste deren erneute Aktivierung, wenn der Nutzer die Platte zuvor am OS abgemeldet hat. Mit maximal möglicher Kapazität kostet sie 369 Euro.

openmediavault (Bild: OpenMediaVault)

Freies NAS-Betriebssystem OpenMediaVault 2.1 ab sofort erhältlich

Neben einer erneuerten Weboberfläche wurde ein Dashboard mit Widgets hinzugefügt. Hinzugekommen sind überdies WLAN- sowie VLAN-Unterstützung, zudem informieren die Entwickler über zahlreiche Bugfixes und Verbesserungen. Die Distribution beruht auf Debian und empfiehlt sich als einfache Lösung für NAS-Systeme.

toshiba_mc04aca (Bild: Toshiba)

Toshiba stellt Enterprise-HDD mit 6 TByte vor

Das Modell MC04ACA600E erweitert die bestehende MC04-Reihe, deren maximale Kapazität bislang bei 5 TByte lag. Wie die restlichen Serienvertreter bietet die Enterprise-HDD eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle, 128 MByte Pufferspeicher und 7200 Umdrehungen pro Minute. Erste Testmuster will Toshiba ab August ausliefern.