Archiv

wordperfect-rechtsstreit-300px

Freispruch für Microsoft: Novell hat WordPerfect selbst zerstört

Der jahrelange Streit darum, ob Microsoft am Absturz des Textverarbeitungs-Programms Wordperfect durch wettbewerbswidriges Verhalten wirklich schuld ist, ist nun gerichtlich geklärt. Und obwohl kaum einer das Programm noch benutzt, will der frühere Eigentümer Novell Widerspruch einlegen. Aus Prinzip.

chrome-logo

Googles Blogging-Dienst vergrätzt Opera-Nutzer

Ein Warnhinweis, man habe “Blogger” mit dem falschen Browser aufgerufen und solle Chrome installieren, verärgert die Anwender des norwegischen Opera. Schlecht für Googles Image: Einer der genervten Opera-User ist Autor bei Spiegel online, einer arbeitet bei The Register.

einsames-telefon-504

Behörden warnen vor unseriösen Telefonanrufen angeblicher Datenschützer

Sie geben sich als Beschäftigte staatlicher Datenschutzinstitution aus. Dabei verwenden sie oft erfundene Namen, etwa “Verwaltungszentrale für Datenschutz” oder “Bundesdatenschutzamt”. Sie versprechen unter anderem, Daten bei unseriösen Adresshändlern zu löschen. Tatsächlich erschleichen sie sich jedoch persönliche Daten.

Recht, Gericht, Justizia (Quelle: liveostockimages - Fotolia.com)

Neue Microsoft-Lizenzvereinbarungen verbieten Sammelklagen

Dass für europäische Länder eine vergleichbare Regelung in das EULA (End User Licence Agreement) wie nun in den USA eingebaut wird, ist eher unwahrscheinlich. Dort aber gelten die neuen Regeln für mhrere, nicht näher genannte Consumer-Produkte. Ein 2011 ergangenes Urteil des Obersten Gerichtshofs bildet die rechtliche Grundlage für den Ausschluss von Sammelklagen.