Peripherie

Logitech MKk850 (Bild: Logitech)

Logitechs Tastatur-Maus-Kombination MK850 ab sofort erhältlich

Das geschwungen geformte Keyboard der Tastatur-Maus-Kombi kommt mit Handballenauflage und soll ein entspanntes Arbeiten ermöglichen, die Maus lässt sich mit bis zu drei Geräten pairen. Ein Tastendruck genügt, um vom Computer aufs Smartphone, Tablet oder einen anderen Computer umzuschalten und dort weiterzutippen. Die MK850 ist ab sofort für 119 Euro erhältlich.

Apple Airpods (Bild: Apple)

iOS 10.3 hilft bei der Suche nach verlorenen AirPods

“Mein iPhone suchen” kann auch beim Aufspüren von AirPods helfen, solange sie sich in Bluetooth-Reichweite befinden. Andernfalls erfährt der Benutzer, wann und wo die Kopfhörer zuletzt mit einem iOS-Gerät verbunden waren. iOS 10.3 erschien am 24. Januar zunächst als Betaversion für Entwickler.

Microsoft Surface Tastatur (Bild: Microsoft)

Surface Tastatur und Surface Maus nun in Deutschland lieferbar

Als ersten Verkaufstag hat Microsoft nun den 16. Januar genannt. Die beide kabellosen Peripheriegeräte sind als Ergänzung zu den Rechnern der Surface-Reihe von Microsoft gedacht. Sie können aber auch zusammen mit anderen Desktop-PCs, Laptops oder Tablets verwendet werden.

Dell UP3218k--Monitor (Bild: Dell)

Dell präsentiert 32-Zoll-Monitor mit 8K-Auflösung

UltraSharp 32 Ultra HD 8K bietet eine Auflösung von 7680 mal 4320 Pixeln und eine Dichte von 280 ppi. Er stellt den Farbraum von Adobe RGB, sRGB und weiteren Standards vollständig bereit. Mit seinem Preis von 5000 Dollar ist der Monitor für professionelle Nutzer gedacht.

Tastaturlayout FRankreich (Bild: Shutterstock/Markus Mainka)

Frankreich will eigenes Tastaturlayout standardisieren

Die französische Regierung bereitet eine landesspezifische Norm für Computertastaturen vor. Grund ist einerseits, dass es in Frankreich anders als in Deutschland oder Großbritannien mit der Qwertz- oder Qwerty-Tastatur nicht ein einheitliches System gibt. Andererseits sind auf den verwendeten Tastaturen französisch-typische Zeichen oft nur kompliziert aufrufbar.

Epson Perfection V39 (Bild: Epson)

Epson kündigt horizontal und vertikal einsetzbaren Desktopscanner an

Der Epson Perfection V39 scannt mit LED-Technik und somit ohne Aufwärmzeiten. Der Flachbettscanner wird mit Software für das Zusammensetzen von Überformaten und für die Fotobearbeitung geliefert. Der Scanner soll im Februar zur unverbindlichen Preisempfehlung von rund 110 Euro auf den Markt kommen.

Praxistest: Penclic – der Stift ist eine Maus

Die Penclic des gleichnamigen schwedischen Herstellers sieht aus wie ein Füller mit Standfuß, ist aber eine Computer-Maus. Sie soll schmerzgeplagte Hände entlasten und besonders effizientes Arbeiten ermöglichen. Ob das gelingt, zeigt der Praxistest von ITespresso.

usb-typ-c-kabel-und-buchsen

USB Typ C: Finale Spezifikation verabschiedet

Das endgültige Design für Stecker und Kabel mit dem neuen Anschlusstyp für USB 3.1 steht somit fest. Laut USB 3.0 Promoter Group ist er klein genug für Smartphones und robust genug für Notebooks und Tablets. An beiden Kabelenden ist der Stecker nun einheitlich.

Energy Mouse

Genius bringt Drahtlos-Maus mit eingebauter Powerbank

Die Energy Mouse verbindet sich mit dem PC zwar über Funk, USB-Ports hat sie aber trotzdem – und USB funktioniert in beide Richtungen: Ein in die Maus integrierter Stromspeicher kann be- und entladen werden. Der verbaute 2700-mAh-Akku kann so Smartphones mit Energie versorgen.