Olympische Spiele London 2012 (Bild: LOCOG)
von Peter Marwan 0

Die Olympischen Spiele in London sind nicht nur ein riesiges Sportereignis, sondern auch ein gigantisches IT-Projekt. Außerdem können sich Nutzer so umfassend und vielfältig wie noch nie mobil über die Spiele informieren lassen. ITespresso stellt die besten Apps dafür vor und zeigt, wie viel IT hinter Olympia steckt.

Mehr

sophos-sports
von Manfred Kohlen 0

Der britische Sicherheits-Anbieter stürzt sich wie viele Unternehmen auf den Aufmerksamkeits-Effekt der Olympischen Spiele. Er nutzt die “Games” jedoch einfallsreicher als manche anderen”offiziellen Partner” mit Olympia-Logo auf dem Produkt oder “olympische Techniklieferanten”.

Mehr

olympia-london-2012-toc-300
von Peter Marwan 0

Atos, IT-Partner des Internationalen Olympischen Komitees, hat die Erprobungsphase für die IT-Systeme der Olympischen Sommerspiele abgeschlossen: Die Generalprobe ging jetzt erfolgreich über die Bühne. Insgesamt wurde 200.000 Stunden lang getestet, um die erforderliche IT-Infrastruktur bereitzustellen.

Mehr

acer-olympic-tab
von Manfred Kohlen 0

Zu den olympischen Spielen 2012 in London erklären viele Hersteller ihre Geräte zum offiziellen olympischen Outfit. Das IOC verdient mit an Smartphones, Tablets und anderen Systemen. Das nächste Mobilsystem, das die fünf Olympiaringe tragen darf, ist ein Acer-Tablet.

Mehr

olympic-games-london-logo
von Manfred Kohlen 0

Im Kampf um Senderechte – Einnahmequelle der teuren Olympischen Spiele – will nun der Londoner Veranstalter von Anfang an vermeiden, dass selbst vorgenommene Aufnahmen der Besucher ins Netz gestellt werden.

Mehr

von Manfred Kohlen 0

Mindestens eine der chinesischen Turnerinnen hat nicht das Mindestalter von 16 Jahren, wie Onlinedokumente beweisen.

Mehr

Mindestens eine der chinesischen Turnerinnen hat nicht das Mindestalter von 16 Jahren, wie Onlinedokumente beweisen.

Mehr

Das IOC schickte Hilferufe an die schwedische Regierung, um per P2P verbreitete Video-Torrents der olympischen Spiele  zu unterbinden.

Mehr

Das IOC schickte Hilferufe an die schwedische Regierung, um Torrents der Veranstaltungen zu unterbinden.

Mehr

von Manfred Kohlen 0

Die Fernsehbilder vom Feuerwerk über Peking waren zum großen Teil nicht live: eine chinesische Computer-Animationsfirma ist stolz über ihre Olympia-Illusion.

Mehr