Nexus 7

Android 5.0 Lollipop (Bild: Google)

Nexus-Nutzer monieren Kinderkrankheiten von Android 5.0

Forenkommentaren zufolge treten nach der Aktualisierung auf Lollipop wiederholt Abstürze oder Leistungseinbrüche auf. Dies ist vor allem auf dem älteren Nexus 7 der Fall. Zudem werden Apps auf Basis von Adobe Air unter Umständen gelöscht und lassen sich danach nicht wieder installieren. Mit Skype gibt es offenbar ebenso Probleme.

nexus-7-2013

Google Nexus 7: Preis-Leistungs-Wunder im Test

Schon vor gut einem Jahr überraschte das Nexus 7 mit erstklassiger Qualität zum vergleichsweise kleinen Preis. Nun haben Google und Asus das 7-Zoll-Tablet, das immer noch Nexus 7 heißt neu aufgelegt. Lohnt sich der Umstieg von der alten auf die neue Modellversion?

nexus-7-2013-google-play

Neuauflage des Nexus 7 ab sofort erhältlich

Die 2013er-Auflage von Googles Nexus 7 ist bei Media Markt und Saturn als WiFi- sowie als LTE-Modell erhältlich. Mit 32 GByte Speicher beginnen die Preise bei 269 Euro. Die WiFi-Variante mit 16 oder 32 GByte Speicher kann außerdem über Googles Play Store ab 229 Euro versandkostenfrei bestellt werden.

Neues Google Nexus 7 soll im Sommer kommen

Günstig, mit schmalem Displayrand wie das iPad mini und mit hoher Auflösung ausgestattet wird das nächste Google-Tablet sein, haben angeblich Insider gemeldet.  Den kolprtierten Daten zufolge wird  Google einen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm einsetzen lassen. Das Gerät wird zwischen 150 und 200 Dollar kosten.

Tablets: Kommt ein günstigeres Nexus 7?

Berichten zufolge ist im zweiten Quartal 2013 eine Neuauflage zu Preisen zwischen 129 und 149 Dollar geplant. Die Meldungen gehen auf eine undichte Stelle beim Display-Beschichtungsspezialisten O-Film zurück: Dessen Technik soll entscheidend zur Preissenkung beitragen.

Google macht Details zu Nexus 4, Nexus 10 und überarbeitetem Nexus 7 bekannt

Alle drei sind ab 13 November auch in Deutschland erhältlich. Besonderheit beim Smartphone Nexus 4 ist das kabellose Laden. Das von Samsung produzierte Nexus 10 bietet mit Android 4.2 Multi-User-Support. Das Nexus 7 wird künftig mit bis zu 32 GByte Speicher und UMTS angeboten. Die 8-GByte-Variante läuft aus, das 16-GByte-Modell wird billiger.