NEC

lenovo-lave-z-ces-2015 (Bild: CNET)

Lenovo präsentiert bislang leichtestes 13-Zoll-Ultrabook

Der Hersteller hat das Lavie Z genannte Gerät in Kooperation mit NEC entwickelt. In der Standardversion wiegt es nur 780 Gramm, als Convertible-Variante mit umklappbarem Bildschirm kommt es auf 930 Gramm. Das Ultrabook besitzt ein 13,3-Zoll-WQHD-Display. Es lässt sich mit CPUs bis zu Intels Core i7, maximal 8 GByte RAM und einer 256-GByte-SSD ausrüsten.

NEC PA622U

Stacking: NEC-WUXGA-Projektoren können 4K-Auflösung darstellen

Wer besonders hochauflösende Bilder an die Wand strahlen muss, kann mehrere Exemplare des NEC PA622U zu einer 4K-Lösung zusammenschalten. Vier verbundene Beamer erhalten ein einziges HDMI-Signal und setzen ein Vierfach-HD-Bild zusammen. Das ist billiger als die großen 4K-Kinoprojektoren die NEC, Sony oder Samsung anbieten.

NEC Multisync EA244UHD

Nec stellt 24-Zoll-Monitor mit 4K-Display vor

Mit Neigung, Drehung und Pivot-Modus soll er auf verschiedene Arbeitsbedingungen angepasst werden können. Durch viele Schnittstellen eignet er sich nicht nur für den Einsatz mit PCs, sondern auch mit Mobilgeräten per MHL oder HD-Videos per Blu-Ray über HDMI.

NEC-E232WMT-23 Zoll

NEC erweitert im Mai sein Multitouch-Portfolio

Der 23-Zoll-Flachbildschirm E232WMT soll Touchfunktionen liefern, ohne empfindliche kapazitive Elektronik auf das Display zu setzen. Die P-Cap-Technik projiziert quasi die Berührungssensitivität auf das Glas.

NEC PA-242W

NEC liefert Desktop-LCDs mit hoher Farbtreue

Mit drei Desktop-Bildschirmen nimmt das japanische Unternehmen Profinutzer ins Visier. Alle Geräte haben die neueste AH-IPS-Technik, eine GB-R-Hintergrundbeleuchtung – mit Farbanpassung statt nur Helligkeitsverstärkung – und lassen sich im Pivot-Modus auch hochkant betreiben.

Projektor NEC PE401H

NEC erweitert Angebot um 3D-fähigen Full-HD-Projektor

Der PE401H ist das erste semiprofessionelle NEC-Angebot für die dreidimensionale Darstellung im Full-HD-Format. Der Beamer für Konferenzräume optimiert die 3D-Signale in seinem HDMI-Eingang. Wie alle NEC-Projektor-Neuvorstellungen der vergangenen Wochen ist auch er extrem hell.

nec-EA224WMi

Ergonomischer Büromonitor mit Human Sensor von NEC

Das IPS-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung löst 1920 mal 1080 Pixel auf. Das Display schaltet von selbst in den Standby-Modus, wenn sich der Nutzer entfernt. Der Preis für das 21,5-Zoll-Display mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten liegt bei 261 Euro.

display-nec-P232W-300

NEC bringt 23-Zöller mit W-LED-Technologie

Mit dem MultiSync P232W bringt NEC Display Solutions Europe auf den Markt. Der Bildschirm gehört zur MultiSync-P-Serie des Hersteller. Die zeichnet sich durch eine neuartige W-LED-Hintergrundbeleuchtung aus, die erhebliche Verbesserungen bei Farb- und Bildqualität bringen soll.