Der Mobilfunkanbieter simply geht mit einem eigenen Prepaid-Tarif an den Start. Gespräche kosten 15,5 Cent pro Minute, jede Kurznachricht 11,5 Cent.

Mehr

Die Deutsche Telekom hat nicht vor, sich auf einen Bieterkampf mit Telefonica um dem Mobilfunkanbieter O2 einzulassen.

Mehr

Gespräche kosten beim neuen Anbieter 16 Cent pro Minute, SMS zwölf Cent pro Stück.

Mehr

Der deutsche Ableger des britischen Mobilfunkers rechnet mit einem schnelleren Wachstum durch die Übernahme. Stellen sollen nicht abgebaut werden.

Mehr

“Micky Maus erobert Mobilfunknetze”, titelt der österreichische Rundfunk heute, “Disney plant Einstieg in Mobilfunkmarkt 2006″ drückte es am Morgen die französische Zeitung “Les Echos” etwas gewählter aus.

Mehr

Der Markt für Telekommunikation in Deutschland wird im Jahr 2005 um 4 Prozent steigen. Das Marktwachstum wird von den Wettbewerbern und einer steigen Anzahl von DSL-Anschlüssen getragen. Dies ist das Ergebnis der TK-Marktstudie 2005.

Mehr

Einem Magazinbericht zufolge wollen auch die beiden Discounter in den Mobilfunkmarkt einsteigen. Angestrebt wird ein Minutenpreis von 9,9 Cent.

Mehr

Der im Juni ausscheidende Nokia-Chef Jorma Ollila hat in einem Interview den gängigen Vorhersagen für den Mobilmarkt widersprochen und zumindest der eigenen Firma weiteres Wachstum prognostiziert.

Mehr

Mobilfunkprovider müssen schmutzige Botschaften via SMS unterbinden, Mobilfunk soll wieder sauber werden.

Mehr

Saudi-arabisches Gericht bestrafte Drohungen per SMS mit der Peitsche.

Mehr