e-plus-logo
von Peter Marwan 0

Grund ist eine Abmahnung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie sag die Einführung der Daten-Automatik im Junui als “eigenmächtige Vertragsänderunge”. Ab 1. August können E-Plus-Kunden das automatisch hinzugebuchte Datenvolumen mit einem kostenlosen Anruf bei der Hotline wieder abwählen.

Mehr

Resie Smartphone (Bild: Shutterstock / Goodluz)
von Peter Marwan 0

Es ist ab 21. Juli erhältlich. Neukunden können die Tarif-Option zweimal zum Aktionspreis von 0,95 Euro buchen und dürfen dann jeweils während einer Woche ein Datenvolumen von 100 MByte übertragen. Danach zahlen auch sie für dieselbe Leistung 4,95 Euro.

Mehr

sparhandy-logo
von Peter Marwan 0

Das Kölner Telekommunikationsunternehmen arbeitet dazu mit der Deutschen Telekom zusammen, Sparhandy-Kunden nutzen also das D-Netz. Zur Auswahl stehen Allnet-Flat-Tarife in den Varianten S, M, L – auf Wunsch auch mit Smartphones und immer mit großzügigem Datenvolumen. Die Preise für die SIM-Only-Tarife beginnen bei 19,90 Euro pro Monat.

Mehr

frau-mit-telefon
von Peter Marwan 0

Das Angebot gilt bis 16. Juli um 18 Uhr. Nutzer des Tarifs telefonieren und surfen im O2-Netz. Neben einem GByte Daten-Traffic mit bis zu 7,2 MBit/s bekommen sie auch 250 Gesprächsminuten sowie 250 SMS in alle deutschen Netze.

Mehr

orange-top-up
von Peter Marwan 0

Zum Marktstart von Orange Top-Up hierzulande lockt der französische TK-Konzern bis 31. Juli mit kostenlosem Transfer des Prepaid-Guthabens. Auch anschließend funktioniert die Aufladung aus der Ferne für gut 350 Anbieter in weit über 100 Ländern und Gebieten über die von überall nutzbare Website.

Mehr

o2-e-plus
von Peter Marwan 0

Mit dem Kauf übernimmt der O2-Mutterkonzern Telefónica den in Deutschland größeren Mitbewerber. Das fusionierte Unternehmen wird mit 43 Millionen Kunden der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland. Von den Auflagen profitiert voraussichtlich Mobilfunkdiscounter Drillisch als erstes.

Mehr

business-nutzer-smartphone
von Peter Marwan 0

Die neuen Preisobergrenzen gelten ab dem 1. Juli. Für 1 Megabyte Datenvolumen zahlt der Nutzer künftig nur noch maximal 20 Cent, während hierfür aktuell noch bis zu 45 Cent berechnet werden. Außerdem steht es den Mobilfunkanbietern in Zukunft frei, Kunden vor Antritt einer Reise ins EU-Ausland spezielle Roamingangebote zu machen.

Mehr

vodafone--logo
von Peter Marwan 0

Sie gelten ab 2 Juli 2014. In jedem der drei verfügbaren CallYa-Tarife ist dann auch eine Telefonie-Flatrate – zumindest ins Vodafone-Netz – enthalten. Außerdem erhöht Vodafone gegenüber dem aktuellen Angebot das enthaltene Datenvolumen sowie die maximal erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit.

Mehr

Deutsche Telekom stellt neue Auslandstarife vor (Bild: Deutsche Telekom AG)
von Rainer Schneider 0

Bis zur Abschaffung der Roaminggebühren – voraussichtlich Ende 2015 – buhlen Netzbetreiber und Mobilfunkdiscounter noch mit Roaming-Flatrates um die Gunst reisewilliger Kunden. ITespresso hat Anbieter von Roaming-Paketen verglichen und gibt für die Urlaubszeit einen Überblick über ausgewählte Offerten.

Mehr

Simvalley SHX-660 Duo (Bild: Pearl)
von Peter Marwan 2

Das vom Versender Pearl derzeit für rund 30 Euro vermarkte Simvalley SHX-660 Duo lässt sich zusammen mit Tablets oder Smartphones via Bluetooth als Headset nutzen oder unabhängig als Mini-Handy verwenden. Es wiegt 24 Gramm und misst 7,5 mal 2,3 mal 11,7 Millimeter.

Mehr