(Bild: Shutterstock/Slavoljub Pantelic)
von Peter Marwan 0

Die von Karsten Nohl entdeckte Sicherheitslücke erlaubt es Telefonaten abzuhören und SMS mitzulesen. Sie findet sich in einem Protokoll, das Netzbetreiber nutzen, um Verschlüsselungsdaten auszutauschen. Der Deutschen Telekom zufolge wurde sie zwar inzwischen geschlossen, das Grundproblem bestehe allerdings weiterhin.

Mehr

Website von SIM.de (Screenshot: ITespresso)
von Peter Marwan 0

Zu Beginn sind zwei Smartphone-Tarife mit LTE-Internet-Flatrates mit 1 und 2 GByte Inklusivvolumen verfügbar. Sie kosten 14,95 respektive 19,95 Euro pro Monat. Beide sind monatlich kündbar. Wer sich für einen Zweijahresvertrag entscheidet, bekommt das Motorola Moto G ohne Zusatzkosten dazu.

Mehr

Crash-Tarife X-Mas-Deal (Bild: Crash-Tarife)
von Manfred Kohlen 0

Die Discount-Tochter von Mobilom-Debitel verkauft derzeit Mobilfunkverträge, die zumindest zur Weihnachtszeit bestechend günstig klingen. ITespresso hat sich näher angesehen, was hinter der Offerte steckt. Wer nur die genannten Kontingente nutzt und rechtzeitig aussteigen kann, hat durchaus etwas davon – alle anderen zahlen drauf.

Mehr

Business-Nutzer mit Smartphone (Bild: Shutterstock / TATSIANAMA)
von Manfred Kohlen 0

Die Offerten von Hellomobil und Simply richten sich an mobile Vielsurfer. Bei Simply ist ein 3-GByte-Highspeed-Tarif für 19,95 Euro monatlich zu haben. Hellomobile hat alle Tarife für wenige Tage im Preis reduziert. Bei beiden endet die Aktion am 8. Dezember um 16 Uhr.

Mehr

Vodafone und Kabel Deutschland (Bild: Vodafone)
von Peter Marwan 0

Ab 27. November bieten die beiden Unternehmen vergünstigte Kombitarife aus TV, Mobilfunk, Festnetz und Internet an. Die Preise der Kombiangebote liegen über die zweijährige Vertragslaufzeit gesehen bis zu 240 Euro unter denen der Einzelofferten. Wo kein Kabelnetz verfügbar ist, liefert Vodafone im Rahmen der Kombipakete VDSL mit maximal 50 MBit/s.

Mehr

4G Sendemast der Deutschen Telekom (Bild: Deutsche Telekom)
von Peter Marwan 3

Die Verdopplung der bisher verfügbaren Bandbreite wird durch Frequenzbündelung erreicht. Um davon profitieren zu können, benötigen Nutzer neben einem entsprechendem Tarife ein Mobilfunkgerät mit LTE Cat 6. In welchen Gebiete die schnelle Datenübertragung bereits möglich ist, zeigt eine interaktive Karte.

Mehr

Drillisch will Yourfone und dessen 235.000 Kunden von Telefónica übernehmen (Screnshot: ITespresso).
von Peter Marwan 0

Der Konzern trennt sich damit von dem mit dem E-Plus-Kauf übernommenen Mobilfunkdiscounter mit Sitz in Hamburg. Geht es nach dem Willen der beiden Firmen, soll die Transaktion im Januar 2015 abgewickelt werden. Telefónica betont, außer Yourfone keine weiteren Bestandteile der E-Plus-Gruppe verkaufen zu wollen. Drillisch hat zeitgleich hervorragende Zahlen für

Mehr

samsung-logo (Bild: Samsung)
von Peter Marwan 0

5G soll der Nachfolger von 4G beziehungsweise LTE werden. An ihm arbeiten neben Samsung auch Ericsson und Huawei. Der Rekord bei der Datenübertragung wurde bei der Verbindung von zwei festen Punkten im 28-GHz-Band erreicht. Bei einem mit 100 Kilometer pro Stunde fahrenden Auto waren es immerhin noch 1,2 GBit/s.

Mehr

Logos Simply, Maxxim, Phonex, HelloMobil
von Andre Borbe 0

Bis Montag, 13. Oktober, erhalten Nutzer bei Simply, Hellomobil, Maxxim und Phonex auf die drei LTE-Tarife LTE S plus, M plus und L plus fünf Euro Rabatt. Dafür stehen für sie teilweise Datenraten von bis zu 50 MBit/s und 3 GByte Datenvolumen bereit. Bei allen Angeboten ist eine Telefonflatrate inklusive.

Mehr

Logo Netzclub
von Andre Borbe 0

Die Tarife Netzclub Allnet Flat und Allnet Clever und bieten 300 beziehungsweise 500 MByte Datenvolumen mit 7,2 MBit/s. Sie sind ab sofort für 7,95 respektive 19,95 Euro im Monat buchbar. Zusätzlich erhalten Nutzer kostenlos 200 MByte. Dafür schickt Netzclub ihnen aber bis zu 30 Werbe-SMS im Monat.

Mehr