Archiv

Vodafone erprobt auf der Kieler Woche LTE-Broadcast (Bild: Vodafone).

Vodafone probiert zur Kieler Woche erstmals in Europa LTE Broadcast aus

Zuschauer können damit Videos unmittelbar auf Smartphones und Tablets verfolgen. Ihnen stehen mehrere frei wählbare Kameraperspektiven zur Verfügung. Zur Übertragung ins “Sendezentrum” kommt LTE Time Division Duplexing (LTE TDD) zum Einsatz. In den USA wurde die Technik bereits beim Superbowl und dem Autorennen Indy500 erprobt.

Deutsche Telekom Logo (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom-Kunden können künftig LTE im EU-Ausland ohne Aufpreis nutzen

Die dafür erforderlichen Roaming-Vereinbarungen hat der Konzern mit Netzbetreibern in Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Norwegen und Polen bereits unterzeichnet. Großbritannien soll demnächst folgen. In diesen Ländern können LTE-Kunden 4G-Datenverbindungen – soweit verfügbar – künftig ohne Zusatzkosten nutzen.

Huawei Ascend P7 (Bild: Huawei)

Huawei liefert Ascend P7 und P7 Mini nun in Deutschland aus

Die Preise für die in Schwarz und Weiß lieferbaren Telefone beginnen bei 380 Euro beziehungsweise 299 Euro. Beide Modelle verfügen über LTE und kommen mit einem Vierkern-Prozessor – allerdings mit unterschiedlicher Taktung. Auch bei RAM, Kamera und Display sind deutliche Unterschiede feststellbar.

Dell Venue 7 (Bild: Dell)

Dell Venue 7: 7-Zoll-Tablet mit LTE-Modul

Das Tablet nutzt Android 4.4 und verfügt über 16 GByte internen Speicher. Zudem bietet es Unterstützung für Miracast. Das Venue 7 von Dell wird von einem Intel-Atom-Prozessor mit 1,6 GHz Takt angetrieben. In Deutschland ist es ab dem 8. Juli erhältlich .

e-plus-logo

E-Plus: Kunden bekommen LTE auch künftig ohne Zusatzkosten

Das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen hat die Kampagne “Highspeed für Jedermann” nun bis Dezember verlängert. Eigentlich sollte das Angebot nur bis zur Jahresmitte gültig sein. Damit ist E-Plus der erste Netzbetreiber im deutschen Mobilfunkmarkt, der sämtliche Geschwindigeitslimitierungen vergangener Verträge aufhebt.

Lenovo ThinkPad 10 (Bild: Lenovo)

Lenovo bringt ThinkPad 10 mit LTE-Modul auf den Markt

Das Business-Tablet verwendet Windows 8.1 als Betriebssystem und verfügt über bis zu 128 GByte internen Speicher. Das 10,1 Zoll große ThinkPad 10 ist darüber hinaus mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet. Das Gerät kommt im Juni für etwa 560 Euro auf den Markt.

Fuba-LTE-MIMO-Antenne

Fuba bringt Antennen für besseren LTE-Empfang auf dem Land

Die MIMO-Empfänger von Fuba werden wie Fernsehantennen auf dem Dach angebracht und verstärken und verbessern LTE-Funksignale. Sie sorgen für einen Gewinn von 8 beziehungsweise 11 dB und kosten 50 respektive 60 Euro. Laut Hersteller lassen sich damit selbst bei ordentlichem Empfang noch Verbesserungen erreichen.