Archiv

SCO gegen IBM: Neue Peinlichkeits-Runde

Im zähen Ringen um die Linux-Urheberrechte stolpert SCO von einer peinlichen Situation in die nächste. Nachdem ein SCO-internes Memo bekannt geworden war, das die Urheberrechtsverletzung anzweifelte, weist die Firma auf ein gegenteiliges Dokument hin. Das allerdings ist drei Jahre älter.

SCO-Linux-Kampf auf Sand gebaut?

Anwälte gegen den Pinguin, nächste Runde: Eine interne SCO-Untersuchung fand eigentlich keine Beweise für Urheberrechtsverletzungen. Die Code-Fragmente wurden bereits vor 2003 geprüft. Die Klage gegen IBM wurde dennoch erhoben.

Unix-Ritter ziehen ins letzte Gefecht

Nachdem Novell öffentlich agitierte, die Rechte an Unix seien nie komplett an die SCO Group gegangen und SCOs Rechte anfocht, klagten die Patentjäger von SCO gegen “falsche Behauptungen”. Ein Richter entschied nun, dass der Fall wieder aufgenommen werden muss.

Kostenfreier Download: Suse Linux 9.3

Novell stellt ein 4,2 GByte großes DVD-Image seiner Linux-Distribution bereit. Die Virtualisierungs-Engine Xen, OpenOffice und die Oberfläche KDE sind bereits integriert.