Sagenhafte 9 Milliarden Dollar (gute 7 Milliarden Euro) investiert der Chipriese in drei Fabriken, die 45 Nanometer-Chips herstellen können.

Mehr

Wenn sich nicht bald größerer Bedarf und stark wachsende Nachfrage durch eine Killerapplikation einstellen, drohen dem Flash-NAND-Markt Überangebot und Preisverfall.

Mehr

Der angeschlagene deutsche Chipspezialist setzt seine Neupositionierung fort und lagert seinen Bereich Fertigungsendkontrolle an externe asiatische Dienstleister aus.

Mehr

Zum Firmengeburtstag denkt der schottische Chiphersteller an die Kunden und setzt ein DDR2-Sondermodell sowie eine besondere Website auf.

Mehr

Der größte japanische Chiphersteller rechnet mit einem langfristigen Margenwachstum und steigenden Gewinnen.

Mehr

Angeblich soll der Chiphersteller Europas größten Einzelhändler für Unterhaltungselektronik unter Druck gesetzt haben, damit der keine Computer mit Konkurrenz-Chips verkauft.

Mehr

Im Juli wurden weltweit Chips im Wert von 16,08 Milliarden Euro ausgeliefert.

Mehr

Der Technologiekonzern habe angeblich den Zuschlag zum Bau des weltweit schnellsten Supercomputers bekommen. Kleiner Haken: Es sollen auch AMD Opteron-Prozessoren drin sein.

Mehr

Während an der Heimatfront verdächtige Ruhe herrscht, entbrennt in Indien ein Stellvertreter-Krieg.

Mehr

Die vor gut vier Wochen aus dem niederländischen Technologie-Konzern ausgegliederte und an Finanzinvestoren verkaufte Halbleitersparte wird künftig unter eigenem Namen operieren (müssen).

Mehr