Glasfaser

Die für das zweite Halbjahr angekündigte Fritzbox 4080 eignet sich für Glasfaseranschlüsse (Bild: AVM).

CeBIT: AVM stellt Fritzbox für Glasfaseranschlüsse vor

AVM hat das Modell 4080 mit einem Gigabit-WAN-Port und vier Gigabit-LAN-Anschlüsse ausgestattet. Es unterstützt den neuen WLAN-Standard 802.11ac. Auch die anderen CeBIT-Neuvorstellungen Fritzbox 3490, FritzWLAN Repeater 1750E und DVB-C sowie FritzWLAN Stick AC 860 sind mit diesem ausgerüstet.

versatel-logo

Versatel kauft Telefónica das Hamburger Glasfasernetz ab

Der Verkauf soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Voraussetzung ist die Zustimmung der Kartellbehörden. Die beiden Firmen vereinbaren zudem eine langfristige Kooperation bei der Nutzung des Netzes und der Vermarktung von Glasfaseranschlüssen.

ewe-baustelle-breitband-300

EWE TEL nennt Fahrplan für Breitbandausbau

In den nächsten Wochen will der Anbieter 300 Verteilerkästen für 36.000 Haushalte in Bremerhaven, Leer, Rastede, Varel, Vechta und Wittmund errichten. Im dritten Quartal sollen die ersten Haushalte auf VDSL wechseln und mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde surfen können.

adva_mobile

Cachejack gibt Anwendungen Vorrang im Mobilnetz

Wenn Mobilfunknetze mit der neuen Technik von ADVA-Optical-Networks-Tochter Saguna Networks ausgestattet sind, können sie nach Anwendungen differenzieren. Das ermögliche ein besseres Nutzererlebnis für Smartphone-Anwender, erklärt der Glasfasernetz-Spezialist.

ofdm-modem-university-bangor-300

Studenten verzweitausendfachen DSL-Geschwindigkeit

Durch eine neue Art, mit den Lichtwellen in Glasfaserkabeln umzugehen, lässt sich die Geschwindigkeit der Datenübertragung massiv erhöhen, fanden Studenten der britischen Bangor University in ihren Forschungen heraus. Die Freude darüber, dass man die 2000fache DSL-Geschwindigkeit nun für den gleichen Preis bekommt, ist aber noch verfrüht.

Techniker beim Glasfaserausbau (Bild: Deutsche Telekom)

Erste Privatkunden der Telekom gehen ans Glasfasernetz

Sie erreichen beim Download bis zu 200 Mbit/s und beim Upload bis zu 100 Mbit/s. Eigentlich sollte es schon Ende 2011 soweit sein. Auch die zunächst anvisierten Nutzerzahlen hat der Konzern drastisch reduziert. Damit bleibt Deutschland im europäischen Vergleich auf einem der hinteren Plätze.

glasfaser

ZTE realisiert optisches Netzwerk mit enormer Datenrate

1,7 Terabit pro Sekunde über eine Netzverbindung? Dieses Kunststück führte gerade der chinesische Technologiekonzern ZTE vor. Allerdings wurde etwas getrickst: Für die Verbindung wurde acht optische Kanäle mit jeweils gut 216 Gbps gebündelt.

raycontrol

ADVA verbindet optische und paketorientierte Netzwerke

Eine neue Lösung der ADVA Optical Networking AG soll die schnelle optische Übertragung  in Glasfasernetzen und die traditionellen elektrischen Datenpakete so miteinander so verbinden als handle es sich um eine einzige Netzwerkschnittstelle.