von Frank Reich 0

Der alternative Browser Firefox kann mit unzähligen kostenlosen Addons ganz individuell an die Wünsche des jeweiligen Nutzers angepasst werden.

Mehr

von Maxim Roubintchik 0

Mozilla hat eine neue Version von Firefox veröffentlicht, mit der die Entwickler sechs Sicherheitslücken schließen. Eine davon wurde als kritisch eingestuft, da Angreifer per JavaScript den Browser zum Absturz bringen und Schadcode einschleusen konnten.

Mehr

von Ralf Müller 0

Schon den siebten Monat in Folge verliert der MS-Browser an die Konkurrenz, melden gerade die Marktforscher.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Firefox ist dem Internet Explorer dicht auf den Fersen. In Deutschland erreicht der Open-Source-Browser mittlerweile einen Marktanteil von 39 Prozent.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Die bei Entwicklern beliebte Erweiterung Firebug liegt nun in Version 1.3 vor. Es wurden zahlreiche Fehler behoben und Funktionen überarbeitet.

Mehr

von Christian Lanzerath 0

Die Mozilla Foundation hat die zweite Alphaversion des mobilen Browsers Fennec veröffentlicht. Die Entwickler haben sich in dieser Vorabversion vor allem auf den Programmcode konzentriert; am Aussehen wurde im Vergleich zur Alpha 1 kaum etwas geändert.

Mehr

von Martin Bobowsky 0

Eigentlich sollte das gestrige Update für Firefox 2 das letzte für die alte Version des Mozilla-Browsers sein. Doch ein Schreibfehler vereitelte diesen Plan. So wird der Support für Firefox 2 nun erst mit Versionsnummer 2.0.0.20 eingestellt.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Die Mozilla-Entwickler haben einige Sicherheitslücken in Firefox 2 und 3 geschlossen. Für die ältere Browser-Version ist es das letzte Update – sie wird nun nicht weiter gepflegt.

Mehr

von Martin Bobowsky 0

Die Entwickler von Firefox wollen auch für Handys einen Browser entwickeln. Der Codename dazu lautet Fennec und die Testphase ist noch ganz am Anfang

Mehr

von Martin Bobowsky 0

Der  Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD) hat seinen PrivacyDongle in einer neuen Version veröffentlicht. Mit dem USB-Stick und der darauf gespeicherten Software sollen Anwender anonym im Internet surfen können.

Mehr