EU-Kommissarin Reding will die Terminierungsentgelte kappen, um Handy-Telefonate billiger zu machen. Ein Entwurf für die neuen Berechnungsmethoden ist bereits fertig.

Mehr

Der Wettbewerb auf dem Navi-Markt wird nach Meinung der EU-Kommission nicht beeinträchtigt, weshalb man TomTom den Kauf von Tele Atlas erlaubt.

Mehr

Die Auseinandersetzung zwischen dem weltgrößten Software-Hersteller Microsoft und der EU-Kommission geht in eine neue Runde. Redmond will die Rekordstrafe von 899 Millionen Euro nicht zahlen.

Mehr

Die EU-Kommission hat sich für eine strengere Selbstregulierung von Computerspielen ausgesprochen. Gewalttätige Spiele sollen so herausgefiltert werden.

Mehr

Die Europäische Kommission hat gestern die geplante Übernahme des US-Game-Publishers durch den französischen Medien- und Mobilfunkkonzern genehmigt.

Mehr

Die Richter aus Luxemburg wiesen eine Klage des Bonner Konzerns zurück.

Mehr

Vor wenigen Tagen ist Microsofts Dokumentenformat Office Open XML als ISO-Standard anerkannt worden. Wie es dazu gekommen ist, will die EU-Kommission nun nochmals prüfen.

Mehr

Die EU-Kommission plant eine zentrale Aufsicht für die Telekommunikationsmärkte. Das trifft bei den Politikern im Europäischen Parlament auf wachsenden Widerstand.

Mehr

Die EU-Kommission ist mit dem europäischen Telekommunikationsmarkt zufrieden, sieht allerdings auch noch Bereiche, in denen sich etwas ändern muss. So kritisiert man etwa die Mobilfunk-Terminierungsentgelte und dass bei den Breitbandanschlüssen einige Anbieter zu mächtig sind.

Mehr

Die Terminierungsentgelte, die die Mobilfunkprovider für die Zustellung von Anrufen in ihre Netze berechnen, sind EU-Kommissarin Viviane Reding zu hoch.

Mehr