Der Wettbewerb auf dem Navi-Markt wird nach Meinung der EU-Kommission nicht beeinträchtigt, weshalb man TomTom den Kauf von Tele Atlas erlaubt.

Mehr

Die Auseinandersetzung zwischen dem weltgrößten Software-Hersteller Microsoft und der EU-Kommission geht in eine neue Runde. Redmond will die Rekordstrafe von 899 Millionen Euro nicht zahlen.

Mehr

Die EU-Kommission hat sich für eine strengere Selbstregulierung von Computerspielen ausgesprochen. Gewalttätige Spiele sollen so herausgefiltert werden.

Mehr

Die Europäische Kommission hat gestern die geplante Übernahme des US-Game-Publishers durch den französischen Medien- und Mobilfunkkonzern genehmigt.

Mehr

Die Richter aus Luxemburg wiesen eine Klage des Bonner Konzerns zurück.

Mehr

Vor wenigen Tagen ist Microsofts Dokumentenformat Office Open XML als ISO-Standard anerkannt worden. Wie es dazu gekommen ist, will die EU-Kommission nun nochmals prüfen.

Mehr

Die EU-Kommission plant eine zentrale Aufsicht für die Telekommunikationsmärkte. Das trifft bei den Politikern im Europäischen Parlament auf wachsenden Widerstand.

Mehr

Die EU-Kommission ist mit dem europäischen Telekommunikationsmarkt zufrieden, sieht allerdings auch noch Bereiche, in denen sich etwas ändern muss. So kritisiert man etwa die Mobilfunk-Terminierungsentgelte und dass bei den Breitbandanschlüssen einige Anbieter zu mächtig sind.

Mehr

Die Terminierungsentgelte, die die Mobilfunkprovider für die Zustellung von Anrufen in ihre Netze berechnen, sind EU-Kommissarin Viviane Reding zu hoch.

Mehr

Bislang konnte sich das Fernsehen auf dem Handy nicht durchsetzen, doch die EU hofft, dies zu ändern, indem man die Mitgliedsstaaten dazu verpflichtet, auf DVB-H zu setzen.

Mehr