ECM

Windream-Logo (Logo: Windream)

ECM-System Windream nun in der sechsten Generation verfügbar

Es verknüpft Content-Verwaltung und unternehmensinterne Social-Media-Kommunikation. Neu hinzugekommen sind die Einbindung in Outlook, eine bessere Suchfunktion sowie eine Dokumentenvorschau. In die sind nun Suche, Chat und Kommentarfunktionen integriert. Außerdem wurde die Dokumenterfassungssoftware “Windream Imaging” überarbeitet und mit Funktionen des Scan-Spezialisten Abbyy ergänzt.

alfresco-logo

Alfresco schließt Finanzierungsrunde über 45 Millionen Dollar ab

Der Anbieter des gleichnamigen, auf Open Source basierenden Enterprise Content Management Systems will mit dem Kapital, das unter anderem von SAP Ventures stammt, vor allem den Vertrieb ausbauen. Außerdem soll ein Teil darauf verwendet werden, die Entwicklung von SaaS-Angeboten für das Content Management zu finanzieren.

Canon-Dokumenten-Komplettpakete

Canon schnürt Pakete zur Einführung von Dokumentenmanagement in KMU

Das eine der Pakete für Capturing und ECM enthält Canons Abteilungs-Scanner Imageformula DR-M160II die “Therefore”-Workgroup Edition sowie Implementierung und Schulung. Das zweite Bundle besteht aus der gleichen Hardware, bringt aber Iris Powerscan Corporate inklusive Dienstleistungen für alle Elemente mit.

Everdoc Packshot

Everdoc 2014 sortiert und archiviert Daten

Was Evernote für die Gruppenarbeit an Notizbüchern ist, will Everdoc für die Dokumentenverwaltung sein. Das Windows-Programm erfasst Inhalte, sortiert und gliedert sie. Die eingebaute Volltextsuche hilft, Daten wiederzufinden.

frantz-soenke-evodion-300

Was Microsoft SharePoint Foundation 2010 mittelständischen Unternehmen bringt

Der Funktionsumfang von Microsofts kostenlos verfügbarer “SharePoint Foundation 2010″-Edition deckt zahlreiche Anforderungen mittelständischer Unternehmen ab. Für ITespresso beleuchtet Sönke Frantz, Senior IT-Consultant bei Evodion Information Technologies, aus Praxissicht die Möglichkeiten und Einschränkungen wichtiger SharePoint-Foundation-Features, und skizziert mögliche Ausbaustufen.

(Bild: shutterstock/Aleksandr Makarenko)

Lieber intelligent digitalisieren statt nur zu drucken

Das papierlose Büro darf wohl immer noch als Zukunftsvision gelten. Denn das Drucken und Verwalten von Dokumenten gehört nach wie vor zu den am häufigsten genutzten Anwendungen in Unternehmen. Ein Trend aber ist unübersehbar: Anwender drucken weniger auf Papier aus. Nicht nur die Druckkosten spielen da eine Rolle, auch umweltgerechtes Verhalten und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.